Home Industrie Arcam AB forscht am 3D-Druck von Turbolader

Arcam AB forscht am 3D-Druck von Turbolader

Das schwedische Unternehmen Arcam AB (NASDAQ: OMX) forscht an der Herstellung von Titanium Aluminide Turbolader mittels EBM für die Autoindustrie.

Das für das Electron Beam Melting (EBM) Verfahren bekannte 3D-Technologie Unternehmen Arcam AB, forscht derzeit im Zuge des von der EU finanzierten “TiAlCharger” Projekts zu, an Möglichkeiten Teile eines Turboladers mittels EBM Verfahren aus Titanium Alumide zu erstellen. Konkret sollen dabei Turbinenräder mittels EBM und Stahlwellen mittels Electron Beam Welding (EBW) produziert werden. Das Unternehmen arbeitet dafür mit dem Unternehmen TWI, einem internationalen Technologie Unternehmen, zusammen. Sollte dies gelingen, könnte das Unternehmen einen neuen, interessanten Absatzmarkt in der Automotiv Industrie erschliessen.

Die geplanten Teile aus Titanium Aluminide (TiAl), sollen über besonders vorteilhafte Gewichtseigenschaften bei hoher Stabilität verfügen. Dadurch könnten durch die Reduzierung des Gewichts, leistungsfähigere Autos mit geringeren Emissionen produziert werden.

via Cordis

Keine News mehr versäumen

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Mit einem Klick auf "Anmelden" bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Wir versenden keinen Spam und eine Abmeldung des Newsletters ist jederzeit möglich.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelZeepro Zim 3D-Drucker – Update: Nun auf Kickstarter
Nächsten ArtikelBody on a Chip: Bioprinting für medizinische Tests
Johannes Gartner is the founder and issuer of 3Druck.com and 3Printr.com.