Home Industrie AREVO eröffnet größte 3D-Druck-Fabrik für die Fertigung mit Verbundwerkstoffe

AREVO eröffnet größte 3D-Druck-Fabrik für die Fertigung mit Verbundwerkstoffe

Das US-amerikanische AREVO, das sich auf die additive Fertigung von Verbundwerkstoffen spezialisiert hat, hat den Bau der nach eigenen Angaben weltweit größten Anlage für die additive Fertigung von kontinuierlichen Kohlefaserverbundstoffen abgeschlossen.

Der Standort ist mit 70 firmeneigenen Aqua 2 3D-Druckern ausgestattet. Mit diesen Maschinen, die auf die Produktion mit Endlos-Verbundstoffteilen spezialisiert sind, sollen Fahrräder, E-Bikes, E-Scooter und andere Verbraucherprodukte gefertigt werden.

Das AM-System Aqua 2 hat das Unternehmen letztes Jahr vorgestellt. Die Maschine soll mit seiner hohen Geschwindigkeit bei der Produktion von großen kontinuierlichen Kohlefaserverbundstrukturen punkten. Laut Hersteller ist die Aqua 2 in der Lage in hoher Qualität und im Vergleich zum Vorgängermodell 4x schneller zu drucken.

Das Unternehmen hat außerdem vor kurzem eine Finanzierungsrunde in Höhe von 25 Millionen Dollar unter der Leitung von Khosla Ventures und mit neuer Beteiligung der Risikokapitalgesellschaft Founders Fund abgeschlossen.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelFormnext 2021 findet als Präsenzveranstaltung in Frankfurt statt
Nächsten ArtikelDeutsches Startup Kuna 3D: Mini-Wallet aus dem 3D-Drucker
David ist Redakteur bei 3Druck.com.