BASF kauft Material-Hersteller Advanc3D

484
basf hochhaus 300x168 - BASF kauft Material-Hersteller Advanc3D
Foto: Wikimedia Commons / Rudolf Stricker
Der deutsche Chemiekonzern BASF hat den Kauf von zwei Hersteller von 3D-Druck-Materialien bekannt gegeben. Bei den beiden übernommen Unternehmen handelt es sich um Advanc3D Materials und Setup Performance.

Das Hamburger Unternehmen Advanc3D Materials GmbH bietet maßgeschneiderte hoch entwickelte Kunststoffpulver, Formulierungen und Prozess-Know-how für Selective Laser Sintering (SLS) an. Das französische Unternehmen Setup Performance SAS Lyon mit Produktionsstandort in Lyon ist der wichtigste Partner von Advanc3D Materials für die Entwicklung und Herstellung von SLS-Materialien.

Übernommenen wurden die Anteile der beiden Unternehmen von der BASF New Business GmbH (BNB), welche die beiden Firmen in die Organisation der Tochtergesellschaft BASF 3D Printing Solutions GmbH (B3DPS) eingliedert. Schon im letzten Jahr hat BASF den niederländischen Material-Hersteller Innofil3D gekauft.

„Nach der Übernahme von Innofil3D im vergangenen Jahr und der damit verbundenen Stärkung unserer Marktpräsenz bei Kunststoff-Filamenten für die Schicht-Extrusion erweitern wir nun in gleicher Weise den Marktzugang im Arbeitsgebiet Powder Bed Fusion. Das Portfolio ist komplementär zu unserem eigenen Angebot. Mit Produkten wie Polyamid11, Polyamid12 und Polypropylen passt es perfekt“, freut sich Dr. Dietmar Bender, Vice President Manufacturing & Technology bei der BNB.

François Minec, Managing Director von Advanc3D ergänzte:

„Wir freuen uns, ein Teil der BASF zu werden. Dies ermöglicht uns den Ausbau und die Weiterentwicklung neuer Formulierungen für die industrielle additive Fertigung unserer Kunden weltweit“

BASF

BASF wurde 186 gegründet. Die Abkürzung stand ursprünglich für „Badische Anilin- & Soda-Fabrik“. Mittlerweile at der Konzern mehr als 115.000 Mitarbeiter in mehr als 80 Ländern beschäftigt. 2017 erzielte BASF einen weltweiten Umsatz von 64,5 Milliarden Euro und nach Umsatz ist BASF somit der weltweit größte Chemiekonzern.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.