Home Industrie Boeing, Lincoln Electric und G20 Ventures investieren in Digital Alloys

Boeing, Lincoln Electric und G20 Ventures investieren in Digital Alloys

Digital Alloys, ein Ableger des NVLabs von New Valence Robotics (NVBOTS), hat sich eine Finanzierungsrunde von $12,9 Millionen durch G20 Ventures sowie Boeing HorizonX Ventures, Lincoln Electric und den früheren Investor Khosla Ventures gesichert.

Digital Alloys wurde im Januar 2017 als Spin-Off von NVBOTS gegründet. Bei dem entwickelten Metall-3D-Druck-Verfahren werden mehrere Materialien gleichzeitig verarbeitet. Dabei wird im Gegensatz zu pulverbasierten Verfahren Metalldraht verwendet, der ähnlich wie im Multi-Material FDM-Druck verarbeitet wird. Außerdem soll das Verfahren bis zu 10 mal schneller als SLS-Drucker sein.

Das Unternehmen nennt diese Technologie „Joule Printing“ und hat zwei neue Patente für diese Methode angemeldet.

Digital Alloys Website Joule Printing Metal AM Technology
close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.