Home Industrie Boeing investiert in Metall 3D-Druck Firma Morf3D

Boeing investiert in Metall 3D-Druck Firma Morf3D

Morf3D ist ein Unternehmen, welches sich auf den 3D-Druck von Metallen spezialisiert hat. Im Fokus stehen Präzisionsfertigung und Engineering für die Luft- und Raumfahrtindustrie. Nun gab Morf3D eine neue Finanzierungsrunde von Boeing HorizonX Ventures bekannt.

Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 2015 unterstützt Morf3D Kunden bei der Entwicklung, Qualifizierung und Herstellung hochkomplexer Flugstrukturen. Das Unternehmen hat sich zu einem führenden Unternehmen in der additiven Fertigungsindustrie für die Luft- und Raumfahrt entwickelt und bedient die weltweit größten OEMs der Luft- und Raumfahrtindustrie, darunter Boeing, Honeywell, Collins Aerospace und zahlreiche andere. Morf3D setzt hierbei primär auf Direktes Metalllasersintern (DMLS). Die Maschinen stammen dabei von dem deutschen Hersteller EOS.

Nach dem jüngsten Anstieg der Kundennachfrage hat Morf3D seine Präsenz in der additiven Fertigung erweitert, seine Investitionen in die Präzisionsbearbeitungstechnologie erhöht und seine Mitarbeiterzahl mit zusätzlichen Mitarbeitern für Engineering, Qualität und Support verdoppelt.

Schon 2017 investierte Boeing HorizonX Ventures in Morf3D. Es ist somit die zweite Finanzierung des Unternehmens. Über die Höhe des Investments sagten beide Firmen nichts.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.