Home Industrie Britisches 3D-Druck-Unternehmen Angus 3D Solutions investiert in Expansion

Britisches 3D-Druck-Unternehmen Angus 3D Solutions investiert in Expansion

Angus 3D Solutions Ltd investiert mehr als 165.000 Pfund in neue Mitarbeiter, Ausrüstung und größere Räumlichkeiten, um ein Umsatzwachstum von über 20 % zu erzielen.

Das in Brechin ansässige Unternehmen, das von Andy Simpson, einem Veteranen der Fertigungsindustrie, geleitet wird, hat mit der Umsetzung seines neuen Wachstumsplans begonnen. Ihr erster Auszubildender, der 18-jährige örtliche Schulabgänger Ritchie Webster, beginnt am kommenden Montag (1. August) seine vierjährige moderne Ausbildung in der additiven und subtraktiven Fertigung am Dundee & Angus College.

Moderner Auszubildender

Seit September letzten Jahres sammelt Ritchie Webster Berufserfahrung bei Angus 3D Solutions, nachdem er das Unternehmen kontaktiert hatte. Daraus wurde zunächst ein Praktikum an Freitagen, dann ein Ferienjob und schließlich eine Vollzeitstelle, nachdem er letzten Monat die Schule verlassen hatte. In den ersten drei Jahren seiner Ausbildung wird Ritchie vier Tage pro Woche in der Firma arbeiten und einen Tag am Dundee & Angus College, um dann im letzten Jahr fünf Tage in der Firma zu arbeiten.

Andy war sehr daran interessiert, ihm einen frühen Einstieg in die Branche zu ermöglichen, da er selbst durch eine Ausbildung vor Ort in die Produktion eingestiegen ist. Er geht davon aus, dass sich die Kosten für die vierjährige Ausbildung auf etwa 65 000 £ belaufen werden. Die Investition in Ritchie wird sich für das Unternehmen durch die neuen Fähigkeiten und Kenntnisse auszahlen, die er dem Unternehmen und seinen Kunden dadurch vermitteln kann.

Größere Räumlichkeiten

Andy hofft, im Oktober oder November einen weiteren neuen Mitarbeiter einstellen zu können. Zu diesem Zeitpunkt plant das Unternehmen den Umzug in größere Räumlichkeiten im Industriegebiet Montrose Road der Stadt, um die Produktionsfläche um 250 % zu vergrößern und 100.000 £ in mehr Ausrüstung und Verbesserungen unserer Produktionsprozesse investieren zu können.

Die Anschaffung eines Wasserstrahlschneiders zu Beginn dieses Jahres mit einem Zuschuss von 8.000 £ aus dem BIG Fund des Angus Council – um beliebige Materialien für ihre Kunden zu schneiden und anderen lokalen Kleinunternehmen Zugang zu dieser Fähigkeit zu verschaffen – machte die Platzbeschränkungen in ihren bestehenden, der Stadt gehörenden Einheiten im Brechin Business Centre deutlich, wo Angus 3D seit ihrer Gründung im Januar 2017 ansässig sind.

Angus 3D Solutions unterstützt zahlreiche Branchen in Schottland und darüber hinaus – von der Fertigungsindustrie über die Medizintechnik und die Öl- und Gasindustrie bis hin zu Gartenbauautomatisierung, Transport, Luftfahrt und Satellitenstartprojekten. Zu ihren Kunden gehören W.L. Gore Ltd, Johnstons of Elgin, Intelligent Growth Solutions und ein Formel-1-Team.

Andy Simpson kommentierte dies: „Ich freue mich, im Rahmen meines neuen Wachstumsplans, der darauf abzielt, unseren Umsatz bis Ende 2023 auf über 400.000 Pfund zu steigern, Arbeitsplätze vor Ort schaffen zu können.

Abgesehen davon, dass ich den entscheidenden Karrierestart weitergeben kann, den ich selbst einmal erhalten habe, wird Ritchie, der seine moderne Ausbildung bei uns absolviert, es uns ermöglichen, unsere Fähigkeiten durch ihn weiterzuentwickeln – insbesondere zusätzliche Spitzenfähigkeiten in der additiven Fertigung.

Wir sind zwar dankbar für die hervorragende Unterstützung, die wir in den vergangenen Jahren vom Angus Council erhalten haben, aber die größeren Räumlichkeiten im Montrose Road Industrial Estate sind besser für unsere aktuellen und zukünftigen Bedürfnisse geeignet und werden es uns ermöglichen, die Produktionskapazität zu erhöhen, um unser prognostiziertes Wachstum zu realisieren.“

Mehr über Angus 3D Solutions finden Sie hier.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.