Home Industrie COBOD und PERI drucken bei Baumessse live ein kleines Haus

COBOD und PERI drucken bei Baumessse live ein kleines Haus

Während der internationalen Bautec-Bauausstellung in Berlin mit über 30.000 Besuchern aus mehr als 40 Ländern zeigten COBOD und PERI die 3D-Konstruktionsdrucker BOD2 von COBOD. Ebenfalls druckten die Unternehmen auch live ein kleines Haus.

COBOD ist einer der bekanntesten Anbietern von 3D-Konstruktionsdrucken. In der Vergangenheit hat das Unternehmen weltweit Kunden mit den Geräten beliefern können. Immer wieder hat das Unternehmen auch aufwendige Marketing-Aktionen organisiert. Auf der internationalen Baumesse Bautec in Berlin war es wieder einmal so weit.

Mit dem 5 x 5 x 5 Meter großen BOD2 3D-Konstruktionsdrucker auf den Stand von German Peri, dem COBOD-Vertriebspartner in Deutschland, druckt das Unternehmen während der Öffnungszeiten der Messe täglich von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr live vor Besuchern ein kleines Haus.

Der BOD2-Drucker von COBOD wurde im Januar letzten Jahres in Betrieb genommen, und bis jetzt hat COBOD 7 davon verkauft. Niemand hat über höhere Verkäufe berichtet, was den BOD2 zum meistverkauften 3D-Konstruktionsdrucker der Welt macht. Der BOD2 hat eine theroetische maximale Geschwindigkeit von 100 cm/Sekunde. Bisher ist es jedoch erst gelungen eine Geschwindigkeit von 40 cm/Sekunde zu erreichen.

Der BOD2 ist modular aufgebaut und kann daher mit Modulen in Breite, Länge und Höhe um2,5 Metern erweitert werden. In der Länge hat der Drucker keine Einschränkungen, während der BOD2 maximal 6 Module in der Breite (= 15 Meter) und 4 Module in der Höhe (= 10 Meter) hinzufügen kann.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.