Home Industrie Dimension Inx sammelt mehr als 3 Millionen Dollar an Startfinanzierung

Dimension Inx sammelt mehr als 3 Millionen Dollar an Startfinanzierung

Dimension Inx sammelte 3,175 Millionen Dollar zum Abschluss seiner Serien-Seed-Finanzierungsrunde. Das Biotechnologie-Unternehmen der nächsten Generation wurde insbesondere von KdT Ventures unterstützt, wobei Better Ventures and Revolution’s Rise ebenfalls an der Startfinanzierungsrunde teilnahm.

Dimension verfolgt bei seiner Arbeit einen materialzentrierten Ansatz. Das 2017 gegründete Unternehmen produziert Materialien von medizinischer Qualität wie hyperelastische Knochen und 3D-Graphen. Das Unternehmen stellt Metalle, Legierungen, Keramiken und andere Materialien für medizinische Anwendungen her. Die patentierte Materialdesign- und Herstellungsplattform des Unternehmens erstellt 3D-gedruckte Implantate für die Gewebereparatur und -regeneration. Die Technologieplattform überwindet bestehende Herausforderungen im Bereich der Biomaterialien und der additiven Fertigung, wodurch wichtige kompositorische und mikrostrukturelle Merkmale ermöglicht werden, die sonst nicht kommerziell machbar wären.

Die neue Finanzierung wird die kommerzielle Entwicklung und FDA-Zulassung der ersten therapeutischen Implantate des Unternehmens für die Gesichtsrekonstruktion bei Patienten nach einem Trauma sowie bei Patienten mit Zahnfehlbildungen aufgrund von angeborenen Defekten oder Alterung unterstützen. Das Unternehmen rechnet damit, die präklinischen Studien für die FDA 510(k)-Einreichung im kommenden Sommer abzuschließen.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.