Home Industrie DyeMansion stärkt auf der Formnext 2022 Position als AM-Transformationsmotor

DyeMansion stärkt auf der Formnext 2022 Position als AM-Transformationsmotor

Auf der Formnext macht DyeMansion seine Ankündigungen wahr und stellt ein neues Powerfuse S Modell zum Glätten von 3Dgedrucktem Polypropylen vor. Die Powerfuse S PP ist die erste grüne Vapor Polishing Lösung für die hochindustrielle Fertigung und Oberflächenverbesserungen über die Ästhetik hinaus, um 3Dgedrucktes PP zu glätten. Das klassische Powerfuse S Modell funktioniert mit allen gängigen starren und flexiblen Materialien auf dem Markt wie PA, TPU, ULTEM und mehr. Die neue Powerfuse S PP ist speziell für die Verarbeitung von Polypropylen ausgelegt.

Diese neue Maschine ermöglicht mehr Anwendungslle für den Einsatz von Polypropylen in der Additiven Fertigung, z.B. in der Automobilindustrie, Medizinund Chemietechnik, bei Konsumgütern und im Prototypenbau. Das nachhaltige VaporFuse VF44 EcoFluid PP ist zu 100 % biobasiert und leicht biologisch abbaubar sowie ungiftig: keine PFAS, nichtCMR, nichtvPvM/PMT. Darüber hinaus können AMAnwender mit der Powerfuse S PP aufgrund des hohen Automatisierungsgrads und des geschlossenen Kreislaufs mit integrierter Lösungsmittelrückgewinnung unschlagbare Kosten pro Teil bei voller Produktionskapazität erzielen.

Polypropylen ist einer der weltweit am häufigsten hergestellten Kunststoffe mit Vorteilen in Bezug auf Preis, Zähigkeit und Dehnbarkeit sowie chemische Beständigkeit. Mit dem neuen Modell der Powerfuse S stellt DyeMansion sicher, dass es eine EndtoEndLösung für die industrielle Verarbeitung von Polypropylen gibt und positioniert sich als Marktführer für PP in der Additiven Fertigung ein großer Schritt in Richtung Transformation der Industrie.

Die Lösung von DyeMansion wurde bereits zusammen mit allen Technologieanbietern für PP validiert, darunter Stratasys, HP, BASF, EOS, ALM, Prodways, AM Polymers, Covestro und andere. Erleben Sie die Maschine und Muster von allen verschiedenen PPs am Stand D51 in Halle 11.1.

Nach sieben Jahren, in denen wir WorkflowLösungen für unsere Kunden entwickelt haben, bin ich begeistert zu sehen, dass die Fabrik der Zukunft Realität wird auch dank unserer neuesten Produkte. Gemeinsam mit unseren Kunden und Partnern bauen wir weltweit verschiedene Fabriken für hochvolumige Anwendungen. Auf der Formnext zeigen wir, wie jeder unsere Lösungen in seiner eigenen Fertigung einsetzen kann. Konnektivität, Automatisierung und reproduzierbare Qualität sind die Voraussetzungen, um Ihre Fabrik erfolgreich in die Zukunft zu führen, sagt Felix Ewald, CEO & CoFounder von DyeMansion.

Einführung der DyeMansion 360° Digital Services

DyeMansion kündigt seine allererste digitale Produktfamilie an, die DyeMansion 360° Digital Services. Dazu gehören das DyeMansion Workflow Center, DyeMansion Data Connect und DyeMansion Remote Service. Das DyeMansionTeam treibt die vernetzten Produktionslinien von morgen voran und erweist sich einmal mehr als einer der führenden Transformationspartner, der eine digitalere Art der Fertigung ermöglicht, die modernste industrielle IoTTechnologie beinhaltet.

Das DyeMansion Workflow Center ist eine cloud und browserbasierte Webanwendung. DyeMansion hat sich für Siemens MindSphere als Framework entschieden, um sein Produkt zu entwickeln. Es bietet LiveMonitoring, benutzerdefinierte Alarme und eine Laufhistorie, die durch PlugandPlay sofort einsatzbereit ist. Die Kunden können ihre eigenen Arbeitsabläufe überwachen und analysieren, was zu mehr Produktivität, automatisierter Rückverfolgbarkeit, erhöhter Betriebszeit und Flexibilität führt.

DyeMansion Data Connect liefert vor Ort Maschinen und Prozessdaten für MES/ERPSysteme, was bedeutet, dass keine Kundendaten das Haus verlassen. Kunden profitieren von einer vereinfachten Integration, einem vollständigen Datensatz, hoher Kompatibilität und Flexibilität.

Der DyeMansion Remote Service ermöglicht maximale Betriebszeit durch direkte Fehlerbehebung, effizientere Zusammenarbeit durch gezielten Support und reduzierte Ressourcen durch einen schnellen und effizienten Remote Service.

Die neuen DyeMansion 360° Digital Services können auf der Formnext erlebt werden, einschließlich einer LiveDemo des DyeMansion Workflow Centers. FKM, alphacam und Siemens, als führende Unternehmen im internationalen AMMarkt, sind die Pilotpartner von DyeMansion für diesen Zweck. Die Powerfuse S, die Powershot Performance und die DM60 werden ab dem zweiten Quartal 2023 mit IIoTFähigkeiten verfügbar sein. Bestehende Systeme werden ebenfalls problemlos nachgerüstet werden können.

DyeMansion schließt sich der COAMSoftwareplattform von Materialise an, um die AMSerienproduktion als PostProcessingPartner voranzutreiben. Der DyeMansion PrinttoProductWorkflow kann über eine standardisierte OPCUASchnittstelle nahtlos in COAM eingebunden werden. Eine erste Demo erleben MesseBesucher auf der Formnext am MaterialiseStand 12.1, C139.

Partnerschaft mit Nexa3D

DyeMansion und Nexa3D, der Hersteller ultraschneller professioneller und industrieller Polymer3DDrucker, geben eine strategische Partnerschaft zur Automatisierung von EndtoEndWorkflows in der Additiven Fertigung bekannt vom Druck bis zum fertigen Teil. Diese Partnerschaft wird die automatisierte Nachbearbeitungssysteme von DyeMansion, die Hochdurchsatzfähigkeiten des QLS 820 Druckers von Nexa3D sowie die Siemens SPSIntegration des Druckers und die leistungsstarke NexaX for QLS Fertigungssoftware nutzen.

Nexa3D treibt Innovationen zur nachhaltigen Digitalisierung der Lieferkette voran, indem es die weltweit schnellsten Polymer3DDrucker für Fachleute und Unternehmen jeder Größe erschwinglich macht, sagt Kevin McAlea, COO von Nexa3D. Es ist nur selbstverständlich, dass wir mit DyeMansion, dem führenden Anbieter von automatisierten Nachbearbeitungslösungen für das Pulverbettverfahren, eine Partnerschaft eingehen, um sicherzustellen, dass unsere Industriekunden von Anfang bis Ende Fertigungskapazitäten mit hohem Volumen nutzen und gleichzeitig ihre Gesamtbetriebskosten senken können.

Diese strategische Partnerschaft wird den Anwendern den Zugang zu erstklassigen Automatisierungsmöglichkeiten erleichtern, um die Herstellungskosten zu senken und in jeder Phase des Prozesses Zugänglichkeit und Transparenz zu bieten, sodass sie Produktivität und Produktqualität leicht steuern können. Die Nachbearbeitungssysteme von DyeMansion sind in die Softwarelösung von Nexa3D integriert.

Partnerschaft mit HP

Speziell für den neuen HP Jet Fusion 5420W arbeitet HP eng mit dem PostProcessingUnternehmen DyeMansion zusammen, um vernetzte Nachbearbeitungs Workflows für die Endbearbeitung und Einfärbung von weißen Teilen anzubieten, die mit der neuen HPLösung hergestellt wurden. DyeMansion bietet eine breite Palette an lebhaften Farben mit hoher Farbkonsistenz und verschiedenen Oberflächenbehandlungen je nach Anwendungsbedarf.

Auf der Formnext werden die Unternehmen eine Vielzahl von fertigen Bauteilen präsentieren, um die Möglichkeiten der Oberflächenveredelung und Farbgebung zu verdeutlichen.

Als erfahrener Anbieter von MJFTeilen sind wir begeistert von den neuen Möglichkeiten, die sich mit weißen MJFTeilen aus HP 3D HR PA 12 W Material ergeben. Wir sehen ein großes Potenzial, insbesondere im Gesundheitsbereich, die Kundenzufriedenheit durch die sehr gute Detailauflösung und die neuen Farb und Oberflächenoptionen, die durch die Systeme von DyeMansion bereitgestellt werden, zu erhöhen, die dieses neue Material auf den Markt bringt, sagt Henrik Lundell, Senior Business Development von Prototal.

Weitere Partnerschaften, Materialvalidierungen & Updates

Seit der Formnext 2021 hat DyeMansion 12 neue Vertriebspartner und 9 neue Produktionspartner gewonnen. So steigt die Gesamtzahl der Partner auf 85. Damit bleibt die globale Partnerplattform von DyeMansion das schlagkräftigste AMNetzwerk im Pulverbettverfahren mit dem Ziel, die weltweite Verfügbarkeit von hochwertigen Endanwendungen zu ermöglichen. Hier finden Sie alle Partner auf einen Blick.

Zusammen mit seinen neuen Partnern freut sich DyeMansion besonders, die Branche in neuen Regionen voranzubringen wie Israel mit 3Dreams und Mafil, Rumänien mit Nutechnologies, Italien mit Energy Group, VAE mit Dynagraph und Japan mit Yokoito.

Yokoitos CEO und Gründer, Yutaro Nakajima, sagt: Japan ist historisch gesehen ein Land, das großen Wert auf Produktqualität legt. Daher haben in Japan die Schichtlinien und die instabile Qualität bei der Nachbearbeitung die weit verbreitete Einführung der 3DDrucktechnologie viele Jahre lang behindert. DyeMansion verfügt über eine Technologie, die diese Probleme löst, und wir glauben, dass sich PBF als Fertigungstechnologie in Japan schnell weiterentwickeln wird, wenn sich die Technologie durchsetzt.

Hervorzuheben ist auch, dass Lubrizol die Powerfuse S Vapor Polishing Lösung für den Markt validiert hat, um ihre halbfesten TPUMaterialien zu glätten. Das fertige und bereits bewährte ESTANE 3D M95A TPU, das mit HP Multi Jet Fusion hergestellt wird, ist für Hautverträglichkeit zertifiziert und kann auch eingefärbt werden. Das neue ESTANE 3D M88A, das ebenfalls für HP Multi Jet Fusion erhältlich ist, ist ein etwas weicheres Material, das ebenfalls mit dem DyeMansion PrinttoProductWorkflow kompatibel ist und evaluiert wurde. Fertige Muster und Kundenteile können auf dem Stand von Lubrizol und DyeMansion besichtigt werden.

Gemeinsam mit BASF hat DyeMansion ein neues Whitepaper mit dem Titel „Optimizing PostProcessing for Ultrasint TPU01″ veröffentlicht, das sich mit dem Reinigen, Dampfglätten und Einfärben von Ultrasint TPU01, gedruckt auf HP Multi Jet Fusion, beschäftigt. Fertige Teile von BASF und anderen Materiallieferanten sowie das Whitepaper können am Stand von DyeMansion besichtigt werden. Darüber hinaus kündigte Stratasys an, dass sein neues SAF PA12Pulver vom neuen Materialpartner ALM für den H350® 3DDrucker bereitgestellt wird. Das Pulver wurde mit dem PrinttoProductWorkflow validiert und kann als marktreife Lösung für AMAnwender verwendet werden. An beiden Ständen können Teile besichtigt werden.

Mehr über DyeMansion finden Sie hier.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.