Home Industrie Elkem Silicones präsentiert auf Formnext 2022 fortschrittliche Silikonlösungen für AM

Elkem Silicones präsentiert auf Formnext 2022 fortschrittliche Silikonlösungen für AM

Elkem Silicones wird auf der kommenden FormnextMesse in Frankfurt am Main vom 15. bis 18. November 2022 seine neueste Produktinnovation vorstellen, die sein Portfolio an Silikonlösungen der AMSil- und AMSil Silbione-Reihe für die Additive Fertigung/3D-Drucker erweitert.

Elkem Silicones, das bereits als Gewinner des R&D 100 Award 2021 für seine bahnbrechenden Silikonlösungen anerkannt wurde, setzt seine Materialinnovationskampagne im Bereich Additive Manufacturing/3D Printing fort. Mit den neuen Entwicklungen ist Elkem Silicones nun in der Lage, Produkte von ShA 10 bis ShA 70 mit allen bekannten Eigenschaften von 100%igen Silikonen für LDM (Liquid Deposit Molding) basierte Systeme anzubieten. Neben dem Einsatz in medizinischen und industriellen Anwendungen ermöglicht das Sortiment nun auch den Einsatz in lebensmitteltauglichen Anwendungen.

Elkem Silicones wird auch ein neu entwickeltes Trägermaterial als AMSil™ 92100 Serie auf den Markt bringen. Bei diesem Material handelt es sich um eine pastenartige Formulierung, die gemeinsam mit den AMSil™- und AMSil™ Silbione™-Produkten verwendet werden kann und die Nutzung von Merkmalen und Strukturen ermöglicht, die mit der Designfreiheit des Additive Manufacturing/3D-Drucks einhergehen. Das Material ist wasserlöslich und kann in der Nachbearbeitungsphase abgewaschen werden.

In diesem Jahr wird am Elkem-Stand ein voll ausgestatteter 3D-Drucker von Deltatower, Schweiz, zu sehen sein, der den Multimaterialdruck mit verschiedenen Silikonen und anderen Materialien gleichzeitig ermöglicht. Am Stand werden Beispiele von Multimaterialobjekten zu sehen sein.

Aktuelle Ergebnisse und das Potenzial von strahlenhärtenden Silikonsystemen werden in einem Vortrag mit dem Titel „UV-härtbare Silikonelastomere für 3D-Drucktechnologien (SLA, DLP, LCD) und medizinische Anwendungen“ auf der Grundlage von Elkem Silicones-Rezepturen in einer gemeinsamen Präsentation von Thomas Brossier (3D Medlab) und Dr. Jean-Marc Frances (Elkem Silicones) auf der Einführungsbühne am Freitag, den 18. November um 12:00 Uhr vorgestellt.

Im Einklang mit den Verpflichtungen von Elkem für die Zukunft

Diese Beispiele für die neuesten Entwicklungen zeigen das Engagement von Elkem Silicones für die Additive Fertigung/3D-Druck und ihr Potenzial, in Zukunft Teil einer nachhaltigeren Wirtschaft zu sein. Das Vorantreiben von Additive Manufacturing/3D Printing in industriellem Maßstab als Teil der Fabrik der Zukunft durch Digital Manufacturing wird dazu beitragen, innovative, rentable und nachhaltige Lösungen für Kunden zu schaffen, die die Umweltbelastung durch die Verringerung von Abfällen reduzieren, aber auch Einsparungen bei den Transport- und Lagerkosten erzielen, die einen großen Anteil am gesamten Kohlenstoff-Fußabdruck der Endprodukte haben.

Erfahren Sie mehr über das Portfolio von Elkem Silicones für Additive Manufacturing/3D-Druck an Stand F 91 in Halle 12.1. Schließen Sie sich dem Team an und entdecken Sie das gesamte Programm an Silikonlösungen für Additive Manufacturing/3D Printing, indem Sie Ihre Erfahrungen und Anforderungen an die neuesten technologischen Fortschritte mit den Experten von Elkem Silicones teilen.

Mehr über Elkem Silicones finden Sie hier.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.