Home Industrie ExOne mit guten Quratalszahlen vor Verkauf an Desktop Metal

ExOne mit guten Quratalszahlen vor Verkauf an Desktop Metal

Erst letzte Woche wurde bekannt, dass der 3D-DruckerHersteller Desktop Metal den AM-Spezialisten ExOne für 575 US-Dollar übernimmt. ExOne präsentierte in der gleichen Woche auch die Quartalszahlen. Diese zeigen, dass das Unternehmen im 2. Quartal 2021 den höchsten Auftragsbestand in seiner Geschichte und einen Rekordumsatz von 18,9 Mio. US-Dollar verzeichnete.

Diese Zahl stellt einen Anstieg von 69 % gegenüber den 11 Millionen US-Dollar dar, die ExOne im zweiten Quartal 2020 erwirtschaftet hat, und einen Anstieg von 24 % gegenüber den 15,3 Millionen US-Dollar, die das Unternehmen im zweiten Quartal 2019 vor der COVID erzielt hat. Das gute Ergebnis ist laut dem CEO des Unternehmens auf steigende Verkäufe von 3D-Drucker zurückzuführen.

Geografisch gesehen, fügte der ExOne-Chef hinzu, dass das Geschäft im 2. Quartal 2021 in allen Regionen wuchs, aber die Nachfrage aus den asiatischen und amerikanischen Märkten besonders stark war. Im Vergleich zum Vorjahr stieg der Umsatz um 92 %. Im gleichen Zeitraum stieg auch der Auftragsbestand des Unternehmens um 27 % auf 49 Mio. USD.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelLeichtes Wachstum bei SLM Solutions im ersten Halbjahr 2021
Nächsten ArtikelTutorial: Wie man neue 3D-Drucker zu dem Slicer Cura hinzufügt
David ist Redakteur bei 3Druck.com.