Home Industrie ExOne übernimmt Freshmade 3D

ExOne übernimmt Freshmade 3D

ExOne hat die Assets des in Ohio ansässigen Start-ups Freshmade 3D übernommen. Freshmade 3D verfügt über ein patentiertes Verfahren zur Herstellung von langlebigen Werkzeugen aus 3D-gedruckten Sandformen.

Die AMClad-Werkzeuge des Unternehmens werden mit ExOne-Maschinen gedruckt, mit der patentierten Freshmade 3D-Technologie infiltriert und beschichtet und tragen dazu bei, Wartezeiten und Kosten deutlich zu reduzieren. ExOne ist der Meinung, dass die Übernahme seine Position als Anbieter von großformatigen 3D-Druckwerkzeugen für industrielle Anwendungen stärkt.

Laut Presseaussendung können die AMClad-Werkzeuglösung von Freshmade 3D für eine Reihe von Anwendungen genutzt werden, wie z.B. Verbundwerkstoff-Layup, Vakuumformung, Pressformen und Trimmvorrichtungen. Sie wird von Kunden in den Bereichen Luft- und Raumfahrt, Architektur, Automobil, Bauwesen und Energie eingesetzt.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelMaterialise meldet stabile Umsätze in Q1 2021
Nächsten ArtikelAb 3. Mai 2021 hat Aldi Süd wieder einen 3D-Drucker „Bresser Raptor“ im Angebot
David ist Redakteur bei 3Druck.com.