Home Industrie Fanthom und US Marines bauen modulare Logistikfahrzeug (Hybrid Adaptive Transport 2.0)

Fanthom und US Marines bauen modulare Logistikfahrzeug (Hybrid Adaptive Transport 2.0)

161

Das FATHOM-Team freut sich auf ein gemeinsames Projekt des United States Marine Corps (USMC), eines modularen Fahrzeugsystems Hybrid Adaptive Transport (HAT 2.0), das eine Vielzahl logistischer Aufgaben erfüllt. In Zusammenarbeit mit Launch Forth, Deloitte und Siemens stellte sich FATHOM der Herausforderung, innerhalb kürzester Zeit ein Crowd-Sourcing-Fahrzeugkonzept zu entwickeln.

Das Projekt begann als internationale Herausforderung, indem es die Plattform Launch Forth verwendete, um den Wert von Crowdsourcing-Ideen anstelle von traditionellen Produktentwicklungsmethoden zu beweisen. Viele Design-Beiträge wurden eingereicht und es war eine schwierige Entscheidung für die Juroren, aber letztendlich war das Gewinner-Design der beste Beweis für den Innovationsgeist der Marines. Der nächste Schritt der Herausforderung bestand darin, das Design als voll funktionsfähigen Prototyp zu realisieren. Dieser gesamte Entwicklungsprozess dauert normalerweise Jahre und das USMC-Co-Lab-Team wollte einen besseren und schnelleren Weg zur Innovation finden.

Von 3D CAD zum funktionellen Prototyp in 10 Wochen

Das Konstruktions- und Designteam von FATHOM übernahm das erfolgreiche Konzept, von der 3D-CAD-Verfeinerung über die Konstruktion für die Fertigung bis zur Herstellung eines funktionsfähigen Prototyps in zehn Wochen. Das Team verwendete sowohl additive als auch traditionelle Fertigungsprozesse zur Herstellung des modularen Fahrzeugs, ein hybrider Ansatz, der die Produktentwicklungs- und Produktionszeit deutlich verkürzt und gleichzeitig eine umfassendere Zusammenarbeit ermöglicht.

  • Fahrzeugkonzept inklusive 1.800 Komponenten und mehr als 2.000 Projektstunden für Entwicklung / Fertigung / Logistik
  • Design for Manufacturing (DFM) + Design für die Produktion von Additive Manufacturing (DFAM)
  • 88 Additivteile aus technischen Werkstoffen (Multi Jet Fusion, Selektives Lasersintern, Modellierung mit Schmelzabscheidung)
  • Beschleunigte traditionelle Prozesse (CNC-Bearbeitung, Plasmaschneiden, Schweißen, Schaumschneiden usw.)

Das digitale Fertigungsumfeld von FATHOM, bestehend aus Know-how und fortschrittlichen Technologien, ermöglicht seinen Kunden, neue oder verbesserte Produkte auf bisher nicht mögliche Weise zu realisieren. Schauen Sie sich die Videos unten an, um mehr über die Inspiration des MLV vom Gewinner zu erfahren, sowie über die Schritte, die FATHOM unternommen hat, um dieses Design für die Marines zu verwirklichen.

Inspiration for HAT2.0

Um die Innovation für die Marines schnell voranzutreiben, hat sich USMC Co-Lab mit Launch Forth zusammengetan. Für das USMC Co-Lab war es wichtig, dass es demonstriert, wie die heutigen Technologien von Crowdsourcing über Software bis hin zu fortschrittlicher Fertigung genutzt werden können, um die Produktentwicklung von Jahren zu Monaten bis Wochen zu beschleunigen.

Launch Forth forderte in Zusammenarbeit mit Deloitte, Siemens und FATHOM seine globale Community mit seiner Online-Crowdsourcing-Plattform heraus. Von dort aus wurde ein digitaler Thread (wie im Video unten gezeigt) erstellt, um das Projekt vom Anfang bis zum Ende zu verfolgen. Die von Deloitte mithilfe der PLM-Software (Product Lifecycle Management) von Siemens erstellten Projektdateien von Co-Creation-Herausforderungen wurden in den sicheren, cloudbasierten, digitalen Thread übernommen. Von dort aus nutzten die Industriedesigner und Maschinenbauer von FATHOM die 3D-CAD-Dateien zur weiteren Verfeinerung und Herstellbarkeit, bevor sie in die Produktion gingen. Nach Tests und Validierungen wurde der von FATHOM hergestellte Funktionsprototyp im Camp Pendleton in San Diego, Kalifornien, demonstriert.

Innovation at Work – USMC CoLab Project

Das modulare Logistikfahrzeug (MLV) ist eines von vielen Automobilprojekten für das FATHOM-Team. Die Projekte erstrecken sich auf viele Industriearten wie Medizin, Konsumgüter, Elektronik und Luftfahrt. Zu FATHOMs Rapid Prototyping- und Low-Volume-Produktionsdienstleistungen gehören unter anderem der 3D-Druck, die additive Fertigung, die CNC-Bearbeitung, das Urethangießen, das Spritzgießen von Werkzeugen, der Spritzguss und die Unterstützung von Industriedesign / Engineering.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.