Home Industrie Forschungszentrum für 3D-Druck und andere Fertigungstechnologien in Irland eröffnet

Forschungszentrum für 3D-Druck und andere Fertigungstechnologien in Irland eröffnet

Vor Kurzem wurde in der irischen Hauptstadt Dublin das Forschungs- und Entwicklungszentrum „Irish Manufacturing Research“ eröffnet. Um die € 15 Millionen sind in das neue Zentrum geflossen, das sich auf fortgeschrittene Fertigungstechnologien spezialisiert und 40 neue Arbeitsplätze in den Bereichen Additive Fertigung, Industrie 4.0, Robotik, IoT in der Industrie, Datenanalyse, Energieeffizienz und Design schaffen wird.

Offiziell eröffnet von Ministern Frances Fitzgerald und Mary Mitchell O’Connor soll die neue High-Tech Einrichtung Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsarbeit in enger Kollaboration mit Fertigungsunternehmen leisten um die Rolle der Industrie in Irland auch zukünftig zu sichern. Über 100 lokale und internationale Fertigungsunternehmen werden sich in dem Zentrum den Herausforderungen und Möglichkeiten der Fertigungsverfahren der nächsten Generation widmen.

Der Erstinvestition von € 15 Millionen durch die staatliche Organisation Enterprise-Ireland und dem IDA Technology Centre Programm sollen weitere Finanzierungen durch private und öffentliche Institutionen und Unternehmen folgen.

Derzeit macht die Fertigung 24% der BIP in Irland aus und liegt somit über dem Durchschnitt der EU. Dies hat zur Erhaltung von Arbeitsplätzen und der Wirtschaft während des Abschwungs beigetragen. Das Advanced Manufacturing Forschungszentrum soll nun dazu beitragen, dass in Irland angesiedelte Fertiger durch ein umfassendes Portfolio im Bereich der Forschung, Finanzierungsmöglichkeiten, Entwicklungskompetenzen und Networking für Zukunftstechnologien gerüstet sind, speziell an derzeitigen Wendepunkten, wie dem Umbruch in der Fertigung durch neue Technologien sowie dem Brexit.

Der irische Vizeministerpräsident France Fitzgerald sagte in seiner Rede am Tag der Eröffnung:

“Today marks the formal opening of Ireland’s first Independent industry driven Research and Technology Organisation, Irish Manufacturing Research. I congratulate the centre on the high standard of building offices and interior design – giving a sense of openness, creativity, in a collaborative, business like work-place. I am delighted to announce the 40 hi-tech jobs in the centre, with plans to scale to 200 jobs as investment from industry grows within the centre. This new Centre is in a strategic location here in Aerodrome Business Park, with easy access for manufacturers from across the country. It is investments like this from IMR that help make the Irish economy strong so that we can support new measures to make Ireland even more attractive to new investment and jobs. I want to wish Barry and all your team every success with the opening of your new Centre, and I look forward to seeing IMR grow even further.”

Keine News mehr versäumen

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Mit einem Klick auf "Anmelden" bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Wir versenden keinen Spam und eine Abmeldung des Newsletters ist jederzeit möglich.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
QuelleEnterprise Ireland
Vorherigen Artikel3D-Druck Dienstleister Sculpteo erweitert Materialportfolio um CarbonMide
Nächsten ArtikelHightech Bauteile für Rennwagen des Formula Student Teams RWTH Aachen
Doris lebt als begeisterter Maker seit vielen Jahren nach dem DIY Prinzip. Über diese Bewegung hat sie die Anfänge des Consumer 3D Printing live und aktiv miterlebt und schließlich auch Ihre Begeisterung für industrielle AM-Technologien kennengelernt. Doris lebte längere Zeit in Bristol (UK) und ist nun hauptberufliche Chefredakteurin von 3Printr.com.