Home Industrie GE Additive bringt Arcam EBM Build Performance Analyzer auf den Markt

GE Additive bringt Arcam EBM Build Performance Analyzer auf den Markt

GE Additive, die 3D-Druck-Spar te von GE, gab letzte Woche bei der Fachmesse Formnext die Markteinführung des Arcam EBM Build Performance Analyzer bekannt. Hierbei handelt es sich um eine neue Suite für Maschinenzustandsdatenanalysen. Der Start ist für den Dezember 2019 für Arcam EBM Q10 und Q10plus Kunden angekündigt. Ab Q1 2020 wird der Analyzer auch für Arcam EBM Q20 und Arcam EBM Q20plus Kunden und später im Jahr für Arcam EBM Spectra Kunden verfügbar sein.

Entwickelt wurde die Software von einem Team in Schweden mit der Unterstützung eines indischen Teams des GE Global Research Center. Bei der Software werden während des Druckprozesses Daten von In-situ-Maschinensensoren gesammelt und anschließend mit intelligenten Algorithmen analysiert, um dem Anwender eine ganzheitliche Sicht auf den Prozess und den Maschinenzustand zu ermöglichen. Die Software kann sowohl auf der Maschine selbst als auch auf dem Laptop eines Benutzers laufen.

Neben einer visuellen Benutzeroberfläche mit Angaben zum Zustand wie Soll-/Istwerten können die Bediener bei Bedarf 32 Ursachenanalysen mit Empfehlungen für Korrekturmaßnahmen sowie alle Warnungen bei unkritischen Ereignissen erhalten.

Das Team untersuchte mehr als 350 Protokolldateien, um statistisches Clustering und angewandtes maschinelles Lernen zu identifizieren, basierend auf einer Kombination oder Parametern zum Abrufen des Maschinenverhaltens. Der Arcam Build Performance Analyzer identifiziert Schlüsselparameter-Trenddarstellungen und eine verbesserte Berichtsgenerierung und stellt Kunden aussagekräftige, prädiktive Daten und Informationen zur Verfügung, um die Entscheidungsfindung und das zukünftige Design und die Entwicklung zu unterstützen.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.