Home Industrie GKN Aerospace verlegt AM-Kompetenzzentrum nach Fort Worth, Texas

GKN Aerospace verlegt AM-Kompetenzzentrum nach Fort Worth, Texas

GKN Aerospace hat angekündigt, dass es sein nordamerikanisches Kompetenzzentrum für additive Fertigung (AM) in das Lone Star Commerce Center in Fort Worth, Texas, verlegen wird. Der Umzug wird die Position des Unternehmens im Bereich der additiven Technologie durch eine größere Anlage, Pläne für eine zusätzliche größere AM-Zelle und eine verstärkte Zusammenarbeit innerhalb des Ökosystems der Luft- und Raumfahrt stärken.

Die 100.000 Quadratmeter große Anlage wird zunächst die Forschung und Entwicklung der additiven Fertigungstechnologie Laser Metal Deposition mit Draht (LMD-w) für großformatige Titan-Flugzeugstrukturen beherbergen. Anfang 2023 wird GKN Aerospace die vorhandene Ausrüstung und das Personal von der Fertigungsdemonstrationsanlage des Oak Ridge National Laboratory in Tennessee an den neuen Standort in Texas verlegen. In den nächsten Jahren will GKN Aerospace die Einrichtung in sein viertes globales Technologiezentrum umwandeln, das die bestehenden Zentren in Schweden, den Niederlanden und Großbritannien ergänzt.

Shawn Black, GKN Aerospace’s President of Defense sagte: „Wir freuen uns sehr, unsere Forschung im Bereich der additiven Technologien nach Fort Worth zu bringen. Mit der Nähe zu vielen unserer wichtigsten Kunden in Texas und den gesamten USA ist dies der richtige Ort für GKN Aerospace. Zusammen mit der Partnerschaft mit der lokalen Regierung freuen wir uns darauf, unsere Fähigkeiten in der additiven Fertigung von Titan zu erweitern und die Grenzen dieser Technologie für unsere Kunden und die Luft- und Raumfahrtindustrie zu verschieben.“

GKN Aerospace wird die Anlage in den nächsten zwei Jahren mit Büroräumen und Ausrüstung ausstatten, während die Stadt Fort Worth auf der Grundlage qualifizierter F&E-Investitionen Zuschüsse gewährt. Bei voller Auslastung wird das Zentrum bis zu 100 Mitarbeitern Platz bieten.

Robert Sturns, Direktor für Wirtschaftsentwicklung der Stadt Fort Worth, sagte: „Fort Worth ist stolz darauf, GKN Aerospace willkommen zu heißen und freut sich über die Spitzenforschung und -entwicklung, die das Unternehmen in die Region bringen wird. Dieses Exzellenzzentrum baut auf einem starken Cluster von in Fort Worth ansässigen Unternehmen auf, die die Zukunft der Luft- und Raumfahrt sowie der Transportindustrie innovativ gestalten, und wir freuen uns auf die Partnerschaft, die wir mit GKN Aerospace aufbauen.“

GKN Aerospace ist spezialisiert in der LMD-w-Technologie und verfügt über jahrzehntelange Erfahrung in der Entwicklung fortschrittlicher Triebwerkskomponenten und in der Herstellung großer Flugzeugstrukturen, wobei AM-Komponenten derzeit auf Plattformen in der Zivil-, Triebwerks- und Raumfahrtindustrie eingesetzt werden. Kürzlich wurde ein Meilenstein erreicht, als das Unternehmen sein bisher größtes AM-Demonstrationsteil aus Titan fertigstellte. Es handelt sich dabei um ein Bauteil mit einer Länge von 2,5 Metern, das aus etwa 100 Pfund Titandraht gefertigt wurde.

Mehr über GKN Aerospace finden Sie hier.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.