Home Industrie Keramik-Spezialist Nanoe investiert 2 Millionen Euro in neues Werk

Keramik-Spezialist Nanoe investiert 2 Millionen Euro in neues Werk

Nanoe, das französische Unternehmen, das die Zetamix-Produktlinie für den keramischen 3D-Druck entwickelt hat, eröffnet ein neues Werk. Mit der Einrichtung will das Unternehmen das Produktionsvolumen verdoppeln, um mit der steigenden Nachfrage nach seinen keramischen und metallischen 3D-Druckmaterialien Schritt zu halten. Zu diesem Zweck wird die Einrichtung des Unternehmens nicht nur eine Materialproduktionsanlage, sondern auch ein Vorführzentrum für Kunden und eine 3D-Druck-Farm umfassen.

Die neue Anlage wird durch eine Investition von Nanoe in Höhe von 2 Millionen Euro sowie durch die Unterstützung des Konjunkturprogramms France Relance gefördert. Mit der neuen Anlage und den neuen Produktionskapazitäten kann Nanoe seine Produktion von Zetamix-Produkten steigern. Dabei handelt es sich um Keramik- und Metallfilamenten, die mit den meisten FDM-Plattformen kompatibel sind.

Nanoe verfolgt das Ziel den Metall- sowie Keramik-3D-Druck zugänglicher zu machen. Das Unternehmen baut auch kontinuierlich sein Partner-Netzwerk aus. So konnten im letzten Jahren das Reseller-Netzwerk von 5 auf 25 Partner erhöht werden. Im Jahr 2022 sollen noch 25 weitere Reseller dazu kommen.

Der Hersteller entwickelt und produziert jedoch nicht nur Keramik- und Metallfilamente, sondern bietet auch ein 3D-Druckpaket an. Das besteht aus einem 3D-Drucker, einem Entbinderungsset und einem Ofen. Nanoe hat im Jahr 2021 mehr als 50 Zetamix-Systeme installiert, seit 2018 sind es insgesamt über 100. Mit diesen Zahlen ist das Unternehmen nach eigenen Angaben die führende Marke in Bezug auf die installierten Maschinen für den 3D-Druck von technischer Keramik.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.