Home Industrie Auftragshersteller Kevton Technologies kauft sieben Sapphire 3D-Drucker

Auftragshersteller Kevton Technologies kauft sieben Sapphire 3D-Drucker

Velo3D, Inc. (NYSE: VLD), ein Unternehmen im Bereich der additiven Fertigung von Metallteilen, gab bekannt, dass Kevton Technologies, eine Tochtergesellschaft des in Houston ansässigen Auftragsfertigers Kevton Industries, sieben Sapphire-Drucker erworben hat, um seine Kunden mit hochwertigen, additiv gefertigten Teilen zu versorgen.

Der Kauf ist einer der größten, die jemals von einem Auftragshersteller mit Velo3D getätigt wurden und macht Kevton Technologies zu einem der führenden Anbieter von additiv gefertigten Teilen, die auf der Laser-Pulverbett-Fusionstechnologie von Velo3D basieren. Die ersten beiden Sapphire-Drucker sollen im ersten Quartal 2023 im Kevton-Werk in Houston, Texas, mit der Produktion von Teilen für Kunden beginnen.

„Unser Team beobachtet einen starken Trend zur additiven Fertigung – insbesondere in der Luft- und Raumfahrtindustrie – und unsere Partnerschaft mit Velo3D wird uns dabei helfen, unsere Führungsposition als Anbieter von Fertigungsteilen in allen unseren Schlüsselindustrien zu behaupten“, sagte Kevin Nguyen, Präsident von Kevton Technologies. „Nachdem wir uns mit vielen Anbietern von additiver Fertigungstechnologie getroffen hatten, wurde uns klar, wie transformativ die vollständig integrierte Lösung von Velo3D für unser Dienstleistungsangebot sein könnte.“

Kevton Technologies bietet seinen Kunden eine Reihe von Fertigungsdienstleistungen an, darunter CNC-Drehen, CNC-Fräsen, Inspektionen mit Koordinatenmessmaschinen, Drahterodieren und andere Nachbearbeitungsdienstleistungen. Das Unternehmen verfügt über eine umfangreiche Liste von Zertifizierungen, darunter ISO9000/AS9100. Die neue Abteilung für additive Fertigung wird das Erbe des Unternehmens in seinen Schlüsselindustrien fortführen.

„Die additive Fertigung erlebt derzeit ein enormes Wachstum, und wir haben erst an der Oberfläche der Akzeptanz gekratzt, die wir für das nächste Jahrzehnt erwarten“, so Benny Buller, CEO von Velo3D. „Unternehmen, die jetzt vorausschauend die Technologie der additiven Fertigung erwerben, werden in den kommenden Jahren viel besser positioniert sein, um ihren Marktanteil zu vergrößern. Wir freuen uns sehr, mit Kevton Technologies zusammenzuarbeiten, um ihnen dabei zu helfen, sich als Anbieter von geschäftskritischen, additiv gefertigten Metallteilen zu etablieren.“

Die additive Fertigungstechnologie von Velo3D feierte 2018 ihr Debüt und hat sich seitdem in der Luft- und Raumfahrtindustrie durchgesetzt. Kunden wie Launcher, SpaceX, Hermeus, Lockheed Martin und Aerojet Rocketdyne nutzen die Technologie, um einige ihrer komplexesten Designs herzustellen.

Mehr über Kevton Technologies finden Sie hier, und mehr über Velo3D finden Sie hier.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.