Home Industrie Kunststoffspezialist OECHSLER AG beruft neuen Finanzvorstand

Kunststoffspezialist OECHSLER AG beruft neuen Finanzvorstand

Die OECHSLER AG, ein führendes Unternehmen der Kunststofftechnik mit Sitz in Ansbach/Mittelfranken, hat Karl Ostler (48) mit Wirkung zum 1. Oktober zum Mitglied des Vorstandes berufen. Damit regelt das Unternehmen die Nachfolge seines langjährigen Finanzvorstands: Michael Meyer (48), der dem Unternehmen seit mehr als 18 Jahren angehört und im Januar 2011 zum Finanzvorstand berufen wurde, legt sein Mandat mit Auslaufen seines Vertrags zum 31. Dezember 2022 auf eigenen Wunsch nieder.

Ostler und Meyer werden während einer Übergangsfrist von drei Monaten, in der sie gemeinsam dem Vorstand angehören, eine geordnete Mandatsübergabe sicherstellen. Zum 1. Januar 2023 umfasst das dreiköpfige Vorstandsgremium der OECHSLER AG neben Karl Ostler als Chief Financial Officer (CFO) weiterhin Dr. Claudius M. Kozlik als Chief Executive Officer (CEO) sowie Christoph Faßhauer als Chief Operating Officer (COO).

Der ausgewiesene Finanzexperte Karl Ostler verfügt über mehr als 20 Jahre Führungserfahrung in den Bereichen Finanzen, Controlling und Accounting sowie langjährige Erfahrung in der Kunststofftechnik. Er kommt von der Koller Gruppe, einem global agierenden Technologieunternehmen der Kunststofftechnik, dem er seit 2015 als CFO des Unternehmens angehörte. Zuvor verantwortete Ostler als Director bei den Unternehmensberatungen KPMG und FTI zahlreiche Mandate in den Bereichen Finanzen, Controlling und Interimsmanagement. Seine berufliche Laufbahn begann der Diplom-Kaufmann nach einem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians-Universität München bei Geiger technologies, einem auf die Entwicklung und Herstellung von Kunststoffkomponenten spezialisierten Zulieferer der Automobilindustrie, dessen Vorstand er von 2004 bis 2009 als CFO angehörte.

Michael Meyer wurde mit Wirkung vom 1. Januar 2011 zum Finanzvorstand der OECHSLER AG berufen. Als erster CFO der Unternehmensgruppe hat er in der Finanzierung, dem Controlling und dem Accounting sowie dem Risiko- und Compliancemanagement neue Strukturen und damit entscheidende Grundlagen für den globalen Wachstumskurs der Unternehmensgruppe geschaffen. Er hat die Finanzierung des Unternehmens langfristig ausgerichtet und mit einer außerordentlich hohen Eigenkapitalquote von 60 Prozent sehr solide aufgestellt. Meyer kam 2004 von KPMG zu OECHSLER: Zunächst war er in der Fachstabsstelle Controlling und Buchhaltung für die Bilanzierung des Unternehmens zuständig. 2006 wurde er zum kaufmännischen Leiter des Unternehmens berufen. Neben seinen Führungsaufgaben im Personal- und Finanzmanagement sowie Controlling und verschiedenen Verwaltungsfunktionen war er auch im Management von zahlreichen OECHSLER-Gesellschaften tätig, unter anderem als Mitglied im Board of Directors der OECHSLER Gesellschaften in Mexiko, USA und Singapur. Nach überaus erfolgreichen Jahren im Dienst von OECHSLER hat Michael Meyer entschieden, sich neuen beruflichen Herausforderungen außerhalb des Unternehmens zuzuwenden. Aktionäre, Aufsichtsrat und Management danken im Namen der gesamten Gruppe Herrn Meyer für seinen wertvollen Beitrag zum Erfolg von OECHSLER und wünschen ihm für seine künftigen beruflichen Herausforderungen sowie privat alles Gute.

Wolf Matthias Mang, Aufsichtsratsvorsitzender der OECHSLER AG, sagte: „Michael Meyer hat die Finanzen der Gruppe mit großer Umsicht geführt – insbesondere in den vergangenen Jahren war seine langjährige Erfahrung von großer Bedeutung für das Unternehmen. Als CFO und langjähriges Vorstandsmitglied hat er so ganz entscheidend zur erfolgreichen globalen Entwicklung unseres Unternehmens beigetragen. Ich freue mich, dass wir mit Karl Ostler einen ausgewiesenen Finanz- und Controlling-Experten mit langjähriger Führungserfahrung als Nachfolger für Michael Meyer gewonnen haben. Seine Qualifikation und Führungserfahrung passen ausgezeichnet zu OECHSLER. Gemeinsam werden wir die erfolgreiche Strategie und internationale Entwicklung der OECHSLER AG langfristig fortführen.“

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.