Home Industrie LightForce Orthodontics erhält 50 Millionen Dollar in der jüngsten Finanzierungsrunde

LightForce Orthodontics erhält 50 Millionen Dollar in der jüngsten Finanzierungsrunde

LightForce Orthodontics hat in einer Serie-C-Finanzierungsrunde unter der Leitung von Kleiner Perkins 50 Mio. USD erhalten.

Sie folgt auf eine Serie-B-Finanzierungsrunde im September 2020, die 14 Mio. USD einbrachte. Frühere Investoren, darunter Matrix Partners, Tyche Partners und AM Ventures, haben sich an der jüngsten Finanzierungsrunde beteiligt, die LightForce für die Ausbildung von Kieferorthopäden und die Ausweitung seiner Vermarktungsbemühungen nutzen wird.

LightForce Orthodontics nutzt 3D-Drucktechnologie, um eine patientenspezifische Alternative zu herkömmlichen Zahnspangen anzubieten. „Light Bracket“ besteht aus einer Reihe von durchsichtigen Brackets, die sich an die Zahnfarbe des Patienten anpassen und die Sichtbarkeit des Brackets verringern.

Mit Hilfe des 3D-Drucks ist das Unternehmen in der Lage, Brackets herzustellen, die sich an die einzigartige Zahnmorphologie jedes Patienten anpassen und jede Zahnbewegung bis auf ein Mikrometer genau abstimmen. Dieses Maß an Personalisierung und Genauigkeit trägt laut LightForce zu kürzeren Behandlungszeiten, weniger Terminen und besseren Ergebnissen im Vergleich zu herkömmlichen Zahnspangen bei.

Dank dieser Fähigkeiten konnte LightForce im vergangenen Jahr einen Umsatzanstieg von 500 % verzeichnen und hat inzwischen mehr als 50 Mio. USD an Investitionen angezogen.

Keine News mehr versäumen

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Mit einem Klick auf "Anmelden" bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Wir versenden keinen Spam und eine Abmeldung des Newsletters ist jederzeit möglich.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelModix erweitert seine Großraum-3D-Drucker mit Add-ons
Nächsten ArtikelKrause DiMaTec präsentiert 3D-Drucker Eddy bei der Formnext
David ist Redakteur bei 3Druck.com.