Home Industrie LightForce Orthodontics sammelt 14 Millionen Dollar in der jüngsten Finanzierungsrunde der Serie...

LightForce Orthodontics sammelt 14 Millionen Dollar in der jüngsten Finanzierungsrunde der Serie B

LightForce Orthodontics, ein Anbieter maßgefertigter 3D-gedruckter kieferorthopädischer Brackets, hat in seiner jüngsten Finanzierungsrunde der Serie B 14 Millionen Dollar aufgebracht. Die Runde wurde von Tyche Partners angeführt, mit zusätzlichen Investitionen von Matrix Partners und AM Ventures.

Die 3D-Drucktechnologie von LightForce wird häufig von Kieferorthopäden verwendet, um individuell angepasste Zahnspangen für Patienten herzustellen, was zu einer verringerten Anzahl von Folgebesuchen für Bracket-Anpassungen führt. Das frische Kapital wird verwendet, um diese Technologie weiterzuentwickeln und gleichzeitig die Operationen von LightForce zu skalieren, um der steigenden Nachfrage nach kieferorthopädischen Verfahren gerecht zu werden.

Obwohl die Gesichter, Kiefer und Zähne eines jeden Menschen sehr einzigartig sind, folgen viele der heute verwendeten Zahnspangen der uralten Philosophie der Einheitsgröße für alle. Das Ethos von LightForce widerspricht dem und ermöglicht stattdessen eine Massenanpassung und Personalisierung mit patientenspezifischen Bracketsystemen.

Kieferorthopäden, die sich für den LightForce-Service entscheiden, senden dem Unternehmen zunächst einen 3D-Scan der Zähne eines Patienten zusammen mit ihrem Behandlungsplan. LightForce druckt dann die entsprechenden Brackets und Trays intern aus, bevor sie direkt an die Praxis geschickt werden. Die Teile bestehen aus einer Dentalkeramik mit 3D-Druck, deren mechanische Eigenschaften nahezu identisch mit denen traditioneller spritzgegossener Brackets sind. Die LightForce-Behandlung führt Berichten zufolge zu kürzeren Vorlaufzeiten, weniger Terminen und einer insgesamt effizienteren Erfahrung.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.