Home Industrie Lockheed Martin investiert in das Metall-3D-Drucksystem Velo3D Sapphire

Lockheed Martin investiert in das Metall-3D-Drucksystem Velo3D Sapphire

Lockheed Martin hat in seinem Additive Design & Manufacturing Center ein Velo3D Sapphire Metall-3D-Drucksystem installiert.

Diese Einrichtung wird von Lockheed genutzt, um neue additive Fertigungstechnologien für den Produktionseinsatz in der Raumfahrtsparte des Unternehmens zu testen. Schon in der Vergangenheit testete das Unternehmen Maschinen von Stratasys und MakerBot für den Polymer-3D-Druck. Bei Metall setzt Lockheed nun auf Velo3D.

Laut dem 3D-DruckerHersteller hat Lockheed die Qualitätssicherungsfunktionen von Velo3D von dem Kauf des 3D-Druckers überzeugt. Die Assure-Software-Lösung ermöglicht eine komplette Rückverfolgbarkeit und kann somit die Integrität der Teile ermöglichen.

Die an Lockheed gelieferte Lösung umfasst die Sapphire-Hardware und die Assure-Qualitätssicherungsfunktionen sowie die Flow-Druckvorbereitungssoftware und den zugrunde liegenden Intelligent Fusion-Fertigungsprozess, der den additiven Fertigungsprozess durch eine Kombination aus Prozesssimulation, geometriebasierter Erkennung und Überwachung des Bauprozesses während der Druckausführung optimiert.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.