Home Industrie On-Demand-Fertigungsplattform MakerVerse und ZEISS schließen Partnerschaft

On-Demand-Fertigungsplattform MakerVerse und ZEISS schließen Partnerschaft

ZEISS und MakerVerse haben ihre Zusammenarbeit bekannt gegeben, um die Lieferung von Komponenten in Industriequalität an die Kunden der MakerVerse On-Demand-Fertigungsplattform sicherzustellen. Mit diesem gemeinsamen Ansatz baut MakerVerse auf die Expertise von ZEISS als Weltmarktführer für industrielle Qualitätslösungen und Anbieter von Pulver- und Hochleistungsanwendungen, um seine Strategie „One-Stop-Shop in industrieller Qualität“ umzusetzen.

MakerVerse hat sich zum Ziel gesetzt, ein wichtiger Impulsgeber für die Einführung von additiv gefertigten Teilen in Industriequalität zu sein. Dabei baut das Start-up es auf drei zentralen Qualitätsfaktoren auf.

  1. Built-in Quality: MakerVerse verpflichtet sich zur Einhaltung seiner strengen Qualitätsstandards durch geprüfte, erstklassige, EU-exklusive Lieferketten, Materialdatenblätter und Lieferspezifikationen. Außerdem baut die Plattform auf die langjährige Erfahrung im Bereich der additiven Fertigung durch das Anwendungstechnik-Team auf.
  2. Assured Quality: Durch die Zusammenarbeit mit ZEISS erweitert MakerVerse seine Qualitätssicherungsfähigkeiten, unter anderem durch Dimensions-, Oberflächenqualitäts- und interne Fehler- und Strukturprüfungen.
  3. Controlled Quality: Die Zusammenarbeit mit ZEISS ermöglicht es MakerVerse darüber hinaus, Prozessqualitätskontrollen für Endverbrauchsteile durch produktionsparallele Bewertung von eigenen Prüfkörpern durchzuführen.

Dr. Markus Seibold, CEO von MakerVerse, erklärt: „Wir sind stolz darauf, unsere Kräfte mit ZEISS zu bündeln, um unseren Kunden Teile in Industriequalität zu liefern. Die Nutzung der führenden Messtechniklösungen von ZEISS zur Quantifizierung und zum Management der (Prozess-)Qualität ist ein großer Schritt, um einen neuen Maßstab für die Qualität in verteilten additiven Fertigungsketten zu setzen.“

Dr. Claus Hermannstaedter, Leiter des Bereichs Additive Manufacturing Technology bei ZEISS Industrial Quality and Research, fügt hinzu: „Wir freuen uns, dazu beizutragen, den Kunden von MakerVerse die gesamte Breite und Tiefe des Angebots zur Verfügung zu stellen. Diese Zusammenarbeit wird dazu beitragen, die Innovation bei Verbraucher- und Industrieprodukten und -prozessen voranzutreiben und den Zugang zu hochwertiger additiver Fertigung für ein breites Spektrum von Anwendern mit einer wachsenden Anzahl von Anwendungen weiter zu beschleunigen. „

Die MakerVerse Plattform wurde am 1. März 2022 mit einem anfänglichen Fokus auf die additive Fertigung in Europa gestartet. Mit einem starken europäischen Netzwerk, ist es die Vision von MakerVerse, der führende One-Stop-Shop für fortschrittliche Fertigungsdienstleistungen in industrieller Qualität zu sein.

Auf diesem Weg erweitert MakerVerse kontinuierlich sein Technologie- und Materialangebot im Bereich der additiven Fertigung und wird auch weitere fortschrittliche Fertigungstechnologien wie CNC in sein Portfolio aufnehmen. Als Teil seiner Wachstumsstrategie ist MakerVerse ständig auf der Suche nach neuen Technologie- und Produktionspartnern. Um die Innovation weiter voranzutreiben, stellt MakerVerse bis Ende 2022 weitere 15 Mitarbeiter ein, mit einem starken Fokus auf digitale und technische Talente, Datenwissenschaftler sowie Experten für additive Fertigung und Engineering.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.