Home Industrie Markforged stellt Metall- und Kohlefaser Print Farms vor

Markforged stellt Metall- und Kohlefaser Print Farms vor

Markforged, ein führender Anbieter von Metall- und Kohlefaser-3D-Druckern, stellte die Print Farms des Unternehmens vor – eine wirtschaftliche Möglichkeit für Kunden, mit Markforged Druckkapazitäten für Metall- und Kohlefaser-Drucker aufzubauen. Mit den neuen Paketen können Kunden die Metal X-Systeme und X7-Drucker zu einem günstigen Preis erwerben, um schnell Metall-, Verbund- und Hybridteile herzustellen, die beide Materialien für den 3D-Druck mit hohem Durchsatz nutzen. Markforged Print Farms wird von einer zentralen, cloudbasierten Softwareplattform aus verwaltet und ermöglicht den Zugriff auf eine vollständige Palette von Industriematerialien auf einer Plattform sowie das parallele Drucken mehrerer Materialien.

„Wir führen Print Farms ein, um Kunden bei der Maximierung der Effizienz unserer Metal X-Systeme zu unterstützen. Drei bis fünf Metal X-Drucker, ein Wash- und ein Sinter-2-Drucker sind das optimale Paket, um die Ausgabe zu maximieren“, sagte Jon Reilly, Vice President of Product bei Markforged. „Eine ausgewogene Druckfarm hilft Unternehmen, den Übergang zur digitalen Fertigung zu beschleunigen.“

Mit den neuen Druckfarmen können Kunden Teile erstellen, die hinsichtlich Kosten, Geschwindigkeit und Effizienz optimiert sind. Markforged vereinfacht dies mit einer robusten Palette von Metall- und Kohlefasermaterialien:

  • Hochfeste Metalle – Markforged Kunden können mit 17-4PH-Edelstahl, H13-Werkzeugstahl und zuletzt A2-Werkzeugstahl drucken. Diesen September wird Markforged D2-Werkzeugstahl auf den Markt bringen, einen Werkzeugstahl mit hohem Kohlenstoffgehalt und hohem Chromgehalt, der wärmebehandelt werden kann, um eine sehr hohe Härte zu erzielen. Es bietet eine hervorragende Verschleißfestigkeit und ist weit verbreitet in Kaltarbeitsanwendungen, die eine hohe Druckfestigkeit und Abriebfestigkeit erfordern.

 

  • Verbundwerkstoffe in Industriequalität – Das Onyx-Material von Markforged kombiniert sich mit hochfesten Endlosfasern wie Kohlefaser, Glasfaser, HSHT-Glasfaser und Kevlar zu Bauteilen, die so stark sind wie Aluminium. Das Sortiment umfasst auch Onyx FR, ein mit der Blue Card zertifiziertes, flammhemmendes Material, das für Branchen wie Luft- und Raumfahrt, Automobilindustrie und Verteidigung entwickelt wurde.

Keine News mehr versäumen

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Mit einem Klick auf "Anmelden" bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Wir versenden keinen Spam und eine Abmeldung des Newsletters ist jederzeit möglich.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
QuelleMarkforged
Vorherigen ArtikelStratasys und BAE Systems verstärken Zusammenarbeit
Nächsten ArtikelAnalyse über 3D-Druck von Aluminiumlegierungen