Home Industrie Martin Back tritt die Nachfolge von François Minec als Geschäftsführer der BASF...

Martin Back tritt die Nachfolge von François Minec als Geschäftsführer der BASF 3D Printing Solutions an

Nach drei Jahren als Geschäftsführer der BASF 3D Printing Solutions GmbH hat François Minec beschlossen, das Unternehmen zum 31. Mai 2022 zu verlassen. Minec hat diese Position seit April 2019 inne und hat das Unternehmen auf einen Wachstumskurs gebracht, indem er die Kommerzialisierung der Additiven Fertigung beschleunigt hat. Er wird sich auch in Zukunft für die Industrialisierung der Additiven Fertigung einsetzen und in der Branche bleiben.

Ab dem 1. August 2022 wird Martin Back die Geschäftsführung der BASF 3D Printing Solutions übernehmen. „Ich fühle mich geehrt, die Verantwortung bei BASF 3D Printing Solutions zu übernehmen. Ich freue mich darauf, gemeinsam mit unserer globalen Kundenbasis und unserem etablierten Partnernetzwerk aktiv zum Wachstum des Additive Manufacturing-Geschäfts beizutragen“, sagt Martin Back. Mit 25 Jahren Branchenerfahrung in Führungspositionen ist Martin Back mit der Additiven und der Fertigungsindustrie bestens vertraut, da er bereits von 2018 bis 2021 als Geschäftsführer der BigRep GmbH tätig war.

Volker Hammes, Geschäftsführer der BASF New Business GmbH und Vorsitzender der BASF 3D Printing Solutions GmbH, wird eine reibungslose Übergangsphase sicherstellen. Herr Minec wird Herrn Back beim Start in seine neue Rolle unterstützen.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.