Home Industrie MatterHackers liefert Ultimaker S5 3D-Drucker an das US-Militär

MatterHackers liefert Ultimaker S5 3D-Drucker an das US-Militär

Der 3D-DruckerHändler MatterHackers hat einen Auftrag im Wert von 5 Millionen US-Dollar erhalten, um in den nächsten fünf Jahren Desktop-3D-Drucksysteme an das US-Militär zu liefern.

Der Tier-1-Auftrag für additive Fertigungssysteme (AMS) ist vermutlich der größte militärische Auftrag, der jemals für Desktop-3D-Drucker vergeben wurde. Er sieht die Lieferung von Ultimaker S5-Systemen, Filamenten in Industriequalität, IT, Wartungsstrategien und Vor-Ort-Support an Stützpunkte der US Navy und Marine in den USA und in Übersee vor. Die Lieferung der 3D-Drucksysteme wird Ende 2021 beginnen, wobei bis 2025 bis zu 75 Systeme im Einsatz sein werden.

Laut Berichten wurde das S5-System von Ultimaker gewählt, weil die Maschine eine einfache Bedienung, einen großen Bauraum und eine hohe Qualität liefert. Ebenfalls gibt es eine große Materialauswahl. Ebenfalls ich auch die beliebte SlicerSoftware Curan in dem System integriert.

MatterHackers ist seit 2015 Reseller von Ultimaker und wird die Geräte von seinen Lagern in York, PA und Orange County, CA aus liefern. Das Unternehmen wird sich auch auf einen anderen langjährigen Partner, Building Momentum, stützen, um für jede Militärbasis, die ein Tier 1 AMS erhält, praktische Schulungen anzubieten, einschließlich des laufenden Supports während der fünfjährigen Vertragslaufzeit.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.