Home Industrie MD Helicopter setzt auf Bauteile aus dem 3D-Drucker

MD Helicopter setzt auf Bauteile aus dem 3D-Drucker

 Der amerikanische Hersteller von Hubschraubern für die Bereiche Luftrettung, Kommerzielle Luftfahrt, Militärische Luftwaffe und Verbrechensbekämpfung setzt auf 3D-Druck.

Der neue Helikopter, MD 540F des Unternehmens, der nächstes Jahr bei der Heil-Expo vorgestellt werden könnte. Die Besitzerin, Lynn Tilton kündigte an stark in neue Technologien, wie 3D-Druck zu setzen. Der Konkurrent Bell Helicopter setzt bereits auf 3D-Druck um durch Bauweisen, die nur durch 3D-Druck möglich sind, Gewicht einzusparen.

040212-3

(c) Picture & Link: MD Helicopters

Keine News mehr versäumen

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Mit einem Klick auf "Anmelden" bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Wir versenden keinen Spam und eine Abmeldung des Newsletters ist jederzeit möglich.

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelImpressionen von der 3D-Druck Fachtagung in Wels
Nächsten ArtikelBelgischer 3D-Dienstleiser Materialise stellt 1000sten Angestellten ein
Von Ende 2013 bis März 2017 arbeitete Jakob als Chefredakteur bei 3Druck.com. Gemeinsam wuchs das Team, die Reichweite von 3Druck.com und baute die Position als meistgelesenes deutschsprachiges Magazin zum Thema 3D Druck und Additive Fertigung weiter aus.