Neue Initiative der USA soll 3D-Druck-Industrie fördern

100

Das Advanced Manufacturing, Materials and Processes (AMMP) Zentrum und Konsortium wurde gerade in Aberdeen (USA) eröffnet. Es hat ungefähr 15 Millionen US-Dollar gekostet und wurde von dem National Center for Manufacturing Sciences (NCMS) und dem US Army Research Laboratory (ARL) finanziert. Das AMMP soll die 3D-Druck-Industrie zusammenbringen und das US-Militär durch neue Lösungsansätze und Technologien unterstützen.

Lisa Strama, President und CEO des NCMS, kommentiert: „[AMMP] bringt Industrie, Wissenschaft und Regierung zusammen, um wissenschaftliche Durchbrüche bei Materialien und Maschinen voranzutreiben, zu verfeinern und zu transformieren“.

Das NCMS wurde von US Präsident Ronald Reagan gegründet um einen neuen Wind in die Werkzeugindustrie zu bringen. Zugang haben nur die großen Firmen Nordamerikas, dafür wird den Firmen ein exklusives Netzwerk bereitgestellt und Zugang zu Aufträgen des US-Militärs. NCMS ist eine Non-Profit-Organisation mit Hauptsitz in Detroit, USA. Vor kurzen haben sie ein Abkommen mit dem Luft- und Raumfahrtunternehmen Moog abgeschlossen, um für sie ein Sicherheitssystem für die additive Fertigungen des Verteidigungsministeriums zu entwickeln. Mit rund 562 Gesamtinvestment, hat die Organisation viele Firmen unterstützt, die Technologie weiter voran zu bringen.

Alles fürs Militär

Neal Orringer, Vizepräsident für Allianzen und Partnerschaften bei 3D Systems, bestätigte: „3D Systems ist stolz darauf, NCMS bei der Leitung dieser Initiative unterstützt zu haben. Es ist eine großartige Gelegenheit, mit führenden Regierungs- und Industrieführern wie Applied Materials zusammenzuarbeiten, um Innovation und Wettbewerbsfähigkeit in den USA voranzutreiben. „

Das AMMP konnte 3D Systems als großen technologischen Partner gewinnen, der mit einem großen Knowhow, die additive Fertigung für die US Regierung fördern möchte. Ihr Ziel ist es die Regierung mit der Besten Technologie auszustatten. Das TAB (Technology Advisory Board) ist eine Organisation in dem AMMP die wegweisend ist. Sie entscheidet in welche Projekte investiert wird und welche Technologien die US Armeen unterstützen können. Es wurden bereits 8 Projekte, die sich mit additiver Fertigung beschäftigen freigegeben.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.