Home Industrie OECHSLER realisiert den 3D-Druck von American Football-Helmen

OECHSLER realisiert den 3D-Druck von American Football-Helmen

Das deutsche Unternehmen OECHSLER AG produziert mit seiner globalen Flotte von 3D-Druckern die Kunststoffgitter-Helm-Dämpfungselemente für den innovativen American Football-Helm „Riddell SpeedFlex Diamond“.

Der Kunststoffexperte OECHSLER setzt hierbei auf Maschinen des Silicon-Valley-3D-Druck-Herstellers Carbon, um für Riddell den Helm zu realisieren. Riddell gilt für American Football als anerkannter Marktführer auf dem Gebiet der Helmtechnologie. Vom Prototyp bis zum Start der Großserienproduktion durch OECHSLER vergingen weniger als 100 Tage – und das ungeachtet des zwischenzeitlichen Pandemieausbruchs und den daraus resultierenden Herausforderungen im Verlauf des Projekts.

Im Rahmen des Projekts kamen dabei OECHSLER Additive Manufacturing Kapazitäten sowohl am Standort Ansbach-Brodswinden als auch im Werk Taicang, China, zum Einsatz.

3D-Gitternetzkonstruktion ersetzt Schaumstoff-Dämpfungselemente

Das Besondere am neuen SpeedFlex Diamond Helm von Riddell ist die 3D-Gitterkonstruktion für Dämpfungselemente, die den bislang genutzten Schaumstoff in den Helmeinsätzen substituiert. Das Gitternetz besteht aus tausenden von stabförmigen, elastischen Verbindungen und berücksichtigt die neuesten Erkenntnisse der Stoßanalyse. Es ermöglicht bionische Strukturen, die den Helm individualisierbar, leichter, komfortabler und atmungsaktiver machen. Insbesondere verbessern sie den Schutz des Spielers durch eine Optimierung der Dämpfungseigenschaften des Helms, die für die Anforderungen verschiedener Bereiche, wie zum Beispiel Stirn, Schläfen und Hinterkopf maßgeschneidert programmiert werden können.

Die US-amerikanische Football League NFL hat im Rahmen ihrer „Play Smart, Play Safe“-Initiative das mit den OECHSLER-Komponenten produzierte Helmmodell daher auf Grundlage eines unabhängigen Vergleichs zum Testsieger gekürt.

Individualisierte Dämpfungseigenschaften für verschiedene Anwendungen

Die Dämpfungseigenschaft der Gitterstruktur ist über die Geometrie der Gitter, die Stärke (bzw. Dicke) der Gitterstäbe und die Größe der Gitter programmierbar. So können verschiedene Bereiche des Helms mit unterschiedlichen Dämpfungseigenschaften ausgestattet und so der Schutz erhöht werden.

OECHSLER produziert bereits seit drei Jahren kunststoffbasierte 3D-Gitternetzstrukturen für verschiedene Anwendungen. Das Projekt mit Riddell belegt die vielseitige Anwendbarkeit und mengenmäßige Skalierbarkeit des 3D-Drucks, etwa im Rahmen des Ersatzes bzw. der Verbesserung bestehender Produkte, und ist damit Inspiration für neue Einsatzbereiche.

Die eingesetzte Dämpfungstechnologie kann grundsätzlich auch in anderen Anwendungen zum Einsatz kommen, vom Sport (z.B. Schuhe, Reitsport) über Schutzkleidung (z.B. Polizei und Feuerwehr) bis hin zum Straßenverkehr (z.B. Motorrad- und Fahrradsitze).

Der Artikel basiert auf eine Pressemeldung von Oechsler.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.