Home Industrie One Click Metal, imes-icore und i-ProDens präsentieren die neue Bold Series Dental

One Click Metal, imes-icore und i-ProDens präsentieren die neue Bold Series Dental

Der Anlagenhersteller für Metall 3D Drucksysteme One Click Metal, der Hersteller dentaler CAD/CAM-Fertigungssysteme imes-icore sowie das Fertigungszentrum i-ProDens zeigen die neue Bold Series Dental auf der IDS in Köln.

Die Bold Series Dental basiert auf der Bold Series von One Click Metal mit Sitz in Tamm nahe Stuttgart, und besteht aus dem Drucker CORITEC AM100 und der Sieb- und Entpackstation CORITEC AMpure, welche durch die Imes-Icore GmbH, dem Fräsmaschinenhersteller in der Dentalbranche, vermarktet und vertrieben werden. Verkaufsstart für erste Länder ist Q1/2022.

Die CORITEC AM100

Mit dem Metall 3D Drucker lassen sich schnell und kostengünstig dentale Applikationen anfertigen. Die vergleichsweise geringe Investition und einfache Bedienung machen die AM100 und AMpure laut den Unternehmen zum idealen Werkzeug für Produktionszentren und Dentallabore. Mit der Anlage gelingt die Herstellung von bis zu 250 ZE pro Baujob. Der 45um Fokusdurchmesser ermöglicht feinste Oberflächen und hohe Genauigkeiten, welche wichtige Qualitätsmerkmale in der dentalen Fertigung sind. Die AM100 ist kompatibel zu den Imes-Icore Fräsmaschinen CORITEC 350i und 650i und somit für die hybride Fertigung aus 3D-Druck und Fräsen zur Nachbearbeitung bestens vorbereitet. Somit erhält der Kunde die Prozesskette bestehend aus: Datenvorbereitung, Drucken und Fräsen aus einer Hand und ist dadurch optimal für die dentale Produktion gerüstet.

Das Material

Neben der Soft- und Hardware ist insbesondere das Material von großer Bedeutung für den Produktionserfolg. Mit dem i-PROMELT Pulver erhält der Kunde ein zertifiziertes und qualitätsgeprüftes Pulver zum Aufbau von Dentalapplikationen. Startbereit in der bewährten Kartusche geliefert kann der Kunde das Material direkt dem Prozess zuführen, ohne umständliches Befüllen von Zylindern oder Baukammern der Maschinen. Das Pulver von i-ProDens verfügt über exzellente Prozess- und Fließeigenschaften und sorgt mit einer Partikelgrößenverteilung von 10-30 μm für eine optimale Oberflächengüte. Mit i-PRO-MELT lassen sich auch hochkomplexe Gerüste aufbauen und es bildet eine perfekte Basis für eine Vielfalt an Verblendkeramiken.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen Artikel3D-Metall-Druck Spezialist ODeCon eröffnet neue Filiale am Hochschulstandort Kaiserslautern
Nächsten Artikel3D-Mikrofabrikation: Nanoscribe präsentiert neuen 3D-Drucker Quantum X shape
David ist Redakteur bei 3Druck.com.