Home Industrie Research and Markets veröffentlicht „Global 3D Printed Drugs Market Report 2022“

Research and Markets veröffentlicht „Global 3D Printed Drugs Market Report 2022“

Der Bericht „3D Printed Drugs Market Research Report by Technology (Direct-Write, Fused Deposition Modelling, and Inkjet Printing), End User, Region (Americas, Asia-Pacific, and Europe, Middle East & Africa) – Global Forecast to 2027 – Cumulative Impact of COVID-19“ wurde dem Angebot von Research And Markets hinzugefügt.

Die Größe des globalen 3D-gedruckten Arzneimittelmarktes wurde auf 191,70 Millionen USD im Jahr 2021 und 210,55 Millionen USD im Jahr 2022 geschätzt und wird voraussichtlich mit einer CAGR von 10,91% auf 356,85 Millionen USD im Jahr 2027 wachsen.

Marktsegmentierung und -abdeckung:

Dieser Forschungsbericht kategorisiert die 3D-gedruckten Medikamente, um die Umsätze zu prognostizieren und die Trends in jedem der folgenden Teilmärkte zu analysieren:

Basierend auf der Technologie wurde der Markt in den Bereichen Direct-Write, Fused Deposition Modelling, Tintenstrahldruck, Pulverbettdruck, Stereolithographie und Zip Dose untersucht.

Auf der Grundlage der Endnutzer wurde der Markt in den Bereichen Kliniken und Krankenhäuser sowie Forschungslabors untersucht.
Nach Regionen wurde der Markt in Nord- und Südamerika, Asien-Pazifik und Europa, Naher Osten und Afrika untersucht. Nord- und Südamerika werden in Argentinien, Brasilien, Kanada, Mexiko und den Vereinigten Staaten untersucht. Die Vereinigten Staaten werden außerdem in Kalifornien, Florida, Illinois, New York, Ohio, Pennsylvania und Texas untersucht. Der asiatisch-pazifische Raum wird in Australien, China, Indien, Indonesien, Japan, Malaysia, den Philippinen, Singapur, Südkorea, Taiwan und Thailand untersucht. Europa, der Nahe Osten und Afrika werden in Frankreich, Deutschland, Italien, den Niederlanden, Katar, Russland, Saudi-Arabien, Südafrika, Spanien, den Vereinigten Arabischen Emiraten und dem Vereinigten Königreich näher untersucht.

Strategisches Fenster für Wettbewerber:

Das Competitive Strategic Window analysiert die Wettbewerbslandschaft in Bezug auf Märkte, Anwendungen und Regionen, um den Anbietern dabei zu helfen, eine Übereinstimmung oder Passung zwischen ihren Fähigkeiten und Möglichkeiten für zukünftige Wachstumsaussichten zu definieren. Es beschreibt die optimale oder günstige Passung für die Anbieter, um sukzessive Fusions- und Akquisitionsstrategien, geografische Expansion, Forschung & Entwicklung und neue Produkteinführungsstrategien zu übernehmen, um eine weitere Geschäftsexpansion und Wachstum während eines Prognosezeitraums durchzuführen.

FPNV Positionierungs-Matrix:

Die FPNV-Positionierungsmatrix bewertet und kategorisiert die Anbieter im Markt für 3D-gedruckte Arzneimittel auf der Grundlage von Geschäftsstrategien (Geschäftswachstum, Branchenabdeckung, finanzielle Rentabilität und Vertriebskanalunterstützung) und Produktzufriedenheit (Preis-Leistungs-Verhältnis, Benutzerfreundlichkeit, Produktmerkmale und Kundensupport), die den Unternehmen eine bessere Entscheidungsfindung und ein besseres Verständnis der Wettbewerbslandschaft ermöglichen.

Marktanteilsanalyse:

Die Marktanteilsanalyse bietet die Analyse der Anbieter unter Berücksichtigung ihres Beitrags zum Gesamtmarkt. Sie gibt Aufschluss über die Generierung von Einnahmen auf dem Gesamtmarkt im Vergleich zu anderen Anbietern in diesem Bereich. Sie gibt Aufschluss darüber, wie die Anbieter im Vergleich zu anderen Anbietern in Bezug auf die Umsatzgenerierung und den Kundenstamm abschneiden. Die Kenntnis des Marktanteils vermittelt eine Vorstellung von der Größe und Wettbewerbsfähigkeit der Anbieter im Basisjahr. Er offenbart die Marktcharakteristiken in Bezug auf Akkumulation, Fragmentierung, Dominanz und Fusionsmerkmale.

Marktdynamik

Triebkräfte

  • Steigende Nachfrage nach sofort löslichen Arzneimitteln
  • Zunehmender Einsatz von 3D-Drucktechniken in der Medizin- und Gesundheitsbranche
  • Zunehmende Einführung von personalisierten Medikamenten und Herstellung von
  • Kombinationspräparaten

Hemmnisse

  • Antagonistische Effekte im Zusammenhang mit Medikamenten
  • Verwendung des 3D-Drucks zur Entwicklung illegaler Drogen

Möglichkeiten

  • Ständige technologische Entwicklungen bei 3D-Druckverfahren
  • Wachstumspotenzial in Entwicklungsländern durch die Einführung von 3D-gedruckten
  • Arzneimitteln
  • Anstieg der Investitionen in das Gesundheitswesen in Schwellenländern

Herausforderungen

  • Fehlende staatliche Vorschriften für 3D-gedruckte Produkte

Abgedeckte Schlüsselthemen:

1. Vorwort

  • 1.1. Zielsetzung der Studie
  • 1.2. Marktsegmentierung und -abdeckung
  • 1.3. Betrachtete Jahre für die Studie
  • 1.4. Währung und Preisgestaltung
  • 1.5. Sprache
  • 1.6. Beschränkungen
  • 1.7. Annahmen
  • 1.8. Interessierte Kreise

2. Forschungsmethodik

  • 2.1. Definieren: Forschungsziel
  • 2.2. Bestimmen: Forschungsdesign
  • 2.3. Vorbereiten: Forschungsinstrument
  • 2.4. Sammeln: Datenquelle
  • 2.5. Analysieren: Interpretation der Daten
  • 2.6. Formulieren: Datenüberprüfung
  • 2.7. Veröffentlichen: Forschungsbericht
  • 2.8. Wiederholen: Bericht aktualisieren

3. Zusammenfassung

4. Marktübersicht

5. Einblicke in den Markt

6. Markt für 3D-gedruckte Arzneimittel, nach Technologie

7. Markt für 3D-gedruckte Arzneimittel, nach Endverbraucher

8. Amerikas Markt für 3D-gedruckte Medikamente

9. Asiatisch-pazifischer Markt für 3D-gedruckte Medikamente

10. Europa, Naher Osten und Afrika Markt für 3D-gedruckte Medikamente

11. Wettbewerberlandschaft

12. Unternehmensprofile der Nutzer

13. Anhang

Erwähnte Unternehmen

  • 3D Systems, Inc.
  • Anatomics Pty Ltd
  • Aprecia Pharmazeutika, LLC
  • BioDuro, LLC
  • Biomedizinische Modellierung Inc.
  • EnvisionTEC GmbH
  • FabRx Ltd.
  • General Electric Gesellschaft
  • Materialise NV
  • Merck KGaA
  • Renishaw PLC
  • Siemens AG
  • Stratasys Ltd.
  • Triastek, Inc.
  • Yissum
  • Zortrax S.A.

Den vollständigen Bericht finden Sie hier.

Mehr über Research and Markets finden Sie hier.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.