Home Industrie Sculpteo veröffentlicht Studie “State of 3D Printing 2021”

Sculpteo veröffentlicht Studie “State of 3D Printing 2021”

Der französische 3D-Druck-Dienstleistungsunternehmen Sculpteo hat die siebte Ausgabe seiner jährlichen internationalen Studie “The State of 3D Printing” veröffentlicht.

In diesem Jahr haben mehr als 1900 Personen aus 86 Ländern an der Umfrage teilgenommen, was sie zur größten Umfrage von Sculpteo seit sieben Jahren macht. Die steigende Zahl der Befragten ermöglicht es, eine tiefgreifende Analyse der additiven Fertigungsindustrie zu erstellen.

Der Report liefert einen Überblick über die additive Fertigungsindustrie und bietet Einblicke, wie Fachleute diese Fertigungstechnologie nutzen. Das bemerkenswerte Ergebnis des diesjährigen Berichts ist, dass der 3D-Druck angesichts seiner Rolle beim Schließen von Lücken in der Lieferkette während der Pandemie nun “als echtes Produktionswerkzeug” betrachtet wird. Während er immer noch hauptsächlich für F&E- und Prototyping-Anwendungen in Betracht gezogen wird, zeigt der Bericht, dass die Technologie bei 49 Prozent der Power-User für die Großserienproduktion und sogar bei 18 Prozent für die Massenproduktion eingesetzt wird. Darüber hinaus nutzt etwas mehr als die Hälfte der Befragten den 3D-Druck für mechanische Endverbrauchsteile und 27 Prozent für Endverbrauchsgüter.

Als Reaktion auf die Pandemie haben 48 Prozent der Unternehmen einen Anstieg der 3D-Druck-Aktivitäten festgestellt und sich neue Marktchancen eröffnet.

Die kompletten Ergebnisse können direkt bei Sculpteo in einem E-Book kostenlos heruntergeladen werden.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.