Home Industrie Schweizer SLS-Hersteller Sintratec erweitert sein Vertriebsnetz um Frankreich

Schweizer SLS-Hersteller Sintratec erweitert sein Vertriebsnetz um Frankreich

Durch eine neue Partnerschaft mit dem französischen 3D-Druck-Spezialisten KREOS baut der Schweizer SLS-Hersteller Sintratec sein Vertriebsnetz in Westeuropa aus. Damit wird KREOS zum ersten Vertriebspartner für das Sintratec S2-System in Frankreich.

KREOS wurde 2007 gegründet und ist auf 3D-Druck- und Rapid-Prototyping-Systeme spezialisiert. Dank der 15-jährigen Erfahrung mit 3D-Produkten hat KREOS zahlreiche Geschäftslösungen für die Bereiche Schmuck, Zahnmedizin, Kieferorthopädie, Hörgeräte, Luftfahrt und viele weitere Branchen entwickelt. Mit einer breiten Produktpalette renommierter Marken wie HP oder Desktop Metal ist das französische Unternehmen in der Lage, additive Lösungen anzubieten, die auch den anspruchsvollsten Anforderungen gerecht werden.

Durch die Partnerschaft mit Sintratec wird das Portfolio von KREOS nun durch das kompakte und erweiterbare Sintratec S2 System ergänzt. Als erster Vertriebspartner in Frankreich hat KREOS das SLS-Flaggschiff bereits Ende Oktober 2021 auf der Messe 3D Print Paris erfolgreich vorgestellt.

Ideales Timing, denn die kürzlich eingeführte Sintratec Nesting Solution steigert die Effizienz der S2 um bis zu 40 % und verbessert dadurch die industriellen Produktionsmöglichkeiten des Systems weiter. Für die Sintratec AG bedeutet die neue Partnerschaft eine wichtige Erweiterung des eignen Vertriebsnetzes und eine neue Präsenz auf dem vielversprechenden französischen Markt.

Der Artikel basiert auf einer Pressemitteilung von Sintratec.

Keine News mehr versäumen

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Mit einem Klick auf "Anmelden" bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Wir versenden keinen Spam und eine Abmeldung des Newsletters ist jederzeit möglich.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelStratasys stellt neuen 3D-Dentaldrucker Origin One vor
Nächsten ArtikelFormnext-Veranstalter ziehen positive Bilanz über die Messe 2021
David ist Redakteur bei 3Druck.com.