Home Industrie Software-Entwickler Autodesk konnte Umsatz um 16% steigern

Software-Entwickler Autodesk konnte Umsatz um 16% steigern

Der Software-Entwickler Autodesk veröffentlicht die Quartalszahlen und erzielte einen Umsatzzuwachs von 16%. Während im 4. Quartal im Vorjahr 899 Millionen Dollar umgesetzt wurden, waren es zuletzt 1,04 Milliarden US-Dollar. Jedoch enttäuschte das Unternehmen mit aktuellen Prognosen.

Für das erste Quartal 2022 sank die Prognose auf 955 bis 970 Millionen US-Dollar. Zuvor waren die Erwartungen bei 1,12 Milliarden US-Dollar. Die Ankündigung ließ den Aktien-Kurs des 3D-Software-Entwicklers um 5% fallen.

Dennoch zeigte sich der CEO des Unternehmens, Andrew Anagnost, positiv und berichtete vor Analysten und Investoren, dass sie auf Wachstumskurs sind und die Abo-Modelle von Autodesk ein stabiles Wachstum ermöglichen.

In Q4 2021 erwirtschaftete Autodesks Abo-Segment 950 Mio. $ Umsatz, 22 % mehr als die 777 Mio. $, die in Q4 2020 gemeldet wurden, und ein Anstieg von 7 % auf sequenzieller Quartalsbasis. Im Gegensatz dazu sank der Umsatz des Maintenance-Plans des Unternehmens weiter, von 80 Mio. $ in Q4 2020 auf 30 Mio. $ in Q4 2021, was einem Einbruch von 62 % entspricht. Das liegt daran, dass Kunden auf das Abo-Modell umsteigen und somit andere Sparten langfristig wegfallen.

Geografisch gesehen stieg der Jahresumsatz von Autodesk in jeder Region, wobei die EMEA-Region mit 409 Mio. $ der größte Umsatzträger blieb. Andernorts verzeichneten die Geschäftsbereiche APAC und Americas des Unternehmens die höchsten Umsatzsteigerungen und wuchsen zwischen Q4 2020 und Q4 2021 um 23 % bzw. 21 %.

Das Unternehmen veröffentlichte auch Daten zu seinen Bestsellern im 4. Quartal 2021, die zeigen, dass AutoCAD sein größter Verkaufserfolg blieb und 287 Millionen US-Dollar Umsatz einbrachte, 11 % mehr als die 258 Millionen US-Dollar, die im 4. Quartal 2020 gemeldet wurden. Im gleichen Zeitraum wuchs das Autodesk-Fertigungspaket am stärksten, und zwar von 202 Mio. $ auf 236 Mio. $, ein Sprung von 17 %.

Autodesk erwartet sich auch mit einem Abflauen der Gesundheitskrise wieder höheres Wachstum.

Hinweis: Die Jahreszahlen beziehen sich auf das Geschäftsjahr von Autodesk und das entspricht nicht dem aktuellen Jahr.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.