Home Industrie Solukon schließt Vertriebspartnerschaft mit der URMA AG

Solukon schließt Vertriebspartnerschaft mit der URMA AG

Für den schweizerischen AM-Markt kooperiert der Depowdering-Pionier Solukon ab sofort mit dem schweizerischen Unternehmen URMA AG. Durch die Kooperation mit URMA baut Solukon sein bereits weit verzweigtes, weltweites Vertriebsnetz weiter aus und setzt für die Schweiz auf ein echtes industrielles Schwergewicht.

URMA entwickelt und fertigt Präzisionswerkzeugsysteme, die weltweit bei der Bearbeitung präziser Bohrungen eingesetzt werden. Seit über 60 Jahren ist das Familienunternehmen mit rund 130 Mitarbeitenden in diversen Niederlassungen, OEM-Partnerschaften und einem breiten Vertriebsnetzwerk global tätig. Neben der Werkzeugfertigung hat die URMA AG in den vergangenen Jahren mit der additiven Fertigung ein weiteres Geschäftsfeld erschlossen.

Ganzheitliche Betrachtung der AM-Prozesskette

Für die Beratung ihrer Kunden im Bereich additive Fertigung verfolgt die URMA AG einen ganzheitlichen Ansatz und vertreibt in allen Bereichen der Prozesskette, also sowohl im Preprocessing als auch in der Produktion und dem Postprocessing hochwertiges Equipment ihrer namhaften und branchenführenden europäischen Partner. Zu den Partnern zählt neben Solukon auch EOS.

Solukon als exklusiver Partner für das industrielle Entpulvern

URMA besetzt das Themenfeld automatisiertes Entpulvern von Metallbauteilen exklusiv mit Solukon. Seit 2015 ist Solukon Pionier und Marktführer für automatische Pulverentfernung in der additiven Fertigung. Solukon-Systeme entfernen durch programmierbare 2-Achs-Rotation und gezielte Schwingungsanregung Pulverrückstände aus komplexen Metallteilen voll automatisch. Möglich macht dies die einzigartige Solukon Smart Powder Recuperation Technologie SPR. Mit digitalen Features wie der Entpulverungssoftware SPR-Pathfinder® und dem Digital-Factory-Tool, einem Sensor- und Schnittstellenkit zur Prozessüberwachung und Automationsintegration, erfüllen die Solukon-Anlagen selbst höchste Anforderungen an Reinigungsqualität, Prozesstransparenz und digitale Integration.

Gemeinsam mit dem neuen Reseller URMA wird Solukon seine ohnehin gute Marktposition in der Schweiz weiter stärken. „Der schweizerische AM-Markt wird in den kommenden Jahren weiter Fahrt aufnehmen. Wir freuen uns, mit URMA einen weiteren Branchenkenner in unser weltweites Vertriebsnetzwerk aufzunehmen“, sagt Michael Sattler, Global Sales Director bei Solukon, der die internationalen Vertriebsaktivitäten des Augsburger Maschinenbauers verantwortet.

Oliver Berner, Director Machines und Mitglied der Geschäftsleitung bei URMA ergänzt: „In den vergangenen Jahren hat URMA AG ihre 3D-Druckkompetenz über die gesamte Fertigungskette massiv ausgebaut. Mit Solukon haben wir einen starken Partner im Bereich Postprocessing gewonnen, der unser Maschinen-Portfolio perfekt ergänzt. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit!“

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN. Wir sind auch bei LinkedIn zu finden. Sie können uns hier folgen!