Home Industrie Stratasys übernimmt 3D-Drucker-Start-up Origin für 100 Millionen US-Dollar

Stratasys übernimmt 3D-Drucker-Start-up Origin für 100 Millionen US-Dollar

Der Hersteller von FDM-3D-Druckern, Stratasys, hat die Übernahme des SLA-Maschinenherstellers Origin bekannt gegeben. Die Vereinbarung sieht eine Zahlung von 100 Millionen US-Dollar in bar und in Aktien angekündigt.

Durch die Fusion, die bis Januar 2021 abgeschlossen sein soll, wird Stratasys wieder in den SLA-Markt eintreten. Nach der Analyse des Unternehmens könnte die Vereinbarung dem Unternehmen bis 2026 jährliche Umsatzsteigerungen von 200 Millionen US-Dollar bescheren und seine Position im medizinischen und industriellen Sektor stärken.

“Wir glauben, dass Origins softwaregesteuertes System das beste in der Branche ist, da es hohen Durchsatz mit unglaublicher Genauigkeit kombiniert”, erklärte Yoav Zeif, CEO von Stratasys. “Kombiniert mit unseren branchenführenden Go-to-Market-Fähigkeiten glauben wir, dass wir in der Lage sein werden, eine breite Palette von nachgefragten Produktionsanwendungen zu erfassen.

Die Übernahme von Stratasys steht noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung und der Abschlussbedingungen, aber sobald sie abgeschlossen ist, wird das Geschäft in mehrere Tranchen aufgeteilt. Während 60 Millionen US-Dollar beim Abschluss im Voraus bezahlt werden, unterliegen 6 Millionen US-Dollar davon dem Einbehalt von Aktien, und die restlichen 40 Millionen US-Dollar sind von leistungsabhängigen Einnahmen abhängig.

Darüber hinaus werden nur 55 Millionen US-Dollar des Beitrags in bar gezahlt, während der Rest aus Aktien im Wert von 45 Millionen US-Dollar bestehen soll. Nach Abschluss der Fusion wird das Origin-Team beibehalten und sich Stratasys anschließen, um seine Technologie- und Produktplattform weiterzuentwickeln, wobei für Mitte 2021 ein vollständiger weltweiter Neustart geplant ist.

Origin haben wir erstmals 2019 vorgestellt. Im Oktober letzten Jahrs wurden die ersten Modelle ausgeliefert.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelDesktop Metal kündigt 3D-Druck aus reinem Kupfer für an
Nächsten ArtikelSchnellerer 3D-Druck: Kickstarter-Kampagne für die Software Ulendo
David ist Redakteur bei 3Druck.com.