Home Industrie Technology Applied installiert vierten Großformat-SLS-3D-Drucker

Technology Applied installiert vierten Großformat-SLS-3D-Drucker

Der polnische 3D-Druck-Dienstleister Technology Applied gab die Installation eines weiteren SLS 3D-Drucksystems vom Typ EOS P396 bekannt. Damit verfügt das Unternehmen nun über vier Großformatdrucker des deutschen Herstellers EOS. Zudem wurde Mitte 2022 ein MJF-Drucker von HP für Kunststoffpulverdruck installiert.

Wie Firmengründer Jarosław Kozak erklärt, schlagen sich die fortlaufenden Investitionen in leistungsstarke Industrie-3D-Drucker für die Serienproduktion direkt in steigenden Umsätzen nieder. Für 2023 rechnet das Unternehmen mit einer Umsatzsteigerung von über 45 Prozent.

Der EOS P396 punktet mit einem Baubereich von 340 x 340 x 600 Millimetern. Damit lassen sich sowohl dutzende kleine Teile als auch einzelne XXL-Bauteile fertigen. Die Druckgeschwindigkeit gibt EOS mit bis zu 22 mm pro Stunde an.

Neben Pulverbettdruckern setzt Technology Applied auch auf Stereolithografie, DLP und FDM. Insgesamt wurden 2022 knapp 180.000 Teile gedruckt. Durch die Investitionen soll diese Zahl 2023 deutlich steigen.

Eine Fertigungssoftware sorgt für reibungslose digitale Prozesse – von der Angebotserstellung bis zur Auftragsabwicklung. Laut Firmenangaben konnte damit die Reaktionszeit auf Anfragen um über 70 Prozent reduziert werden.

3D-gedruckte Beispielteile von HP: Jetzt als Unternehmen kostenlos anfordern.

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN. Wir sind auch bei LinkedIn zu finden. Sie können uns hier folgen!