Home Industrie “The State of 3D Printing” – Sculpteo veröffentlicht Bericht über die 3D-Druck-Branche

“The State of 3D Printing” – Sculpteo veröffentlicht Bericht über die 3D-Druck-Branche

Erst letzte Woche haben wir von dem 3D-Druck-Bericht von dem SoftwareHersteller AMFG berichtet, nun hat auch der 3D-Druck-Dienstleister Sculpteo seinen jährlichen Report über die aktuelle Lage der Branche veröffentlicht.

Es ist mittlerweile die sechste Ausgabe der jährlichen internationalen Umfrage “The State of 3D Printing”. Ziel des Berichts ist es, einen Überblick über die Welt der additiven Fertigung zu geben. Mit 1600 Teilnehmer bei der Umfrage ist es bisher der größte und repräsentativste Bericht von Sculpteo. 48,1 Prozent der Befragten kamen aus Europa, 30% aus Nordamerika und 13% aus Asien. 62 Prozent der Befragten haben einen technischen Hintergrund und 22 Prozent sind CEOs. Sie kommen aus einer Vielzahl von Branchen.

Zu den wichtigsten Ergebnissen der Umfrage von Sculpteo zum Stand des 3D-Drucks gehört ein stetig wachsender Anwenderkreis. 80 Prozent der Befragten nutzen den 3D-Druck seit mehr als 2 Jahren (+7 Prozent gegenüber 2019) und 31 Prozent verwenden ihn täglich. 33 Prozent der Befragten erwarten in diesem Jahr einen Anstieg der Investitionen um bis zu 50 Prozent. Die Studie zeigt, dass fast 30 Prozent der Anwender in diesem Jahr mehr als 100k in den 3D-Druck investiert haben, ein Anstieg von 5 Prozent gegenüber 2019.

Die Produktion mit 3D-Druck hat einen anhaltenden Aufwärtstrend gezeigt und erreichte im Jahr 2020 52 Prozent gegenüber 48 Prozent im Jahr 2019. Im Jahr 2015 lag diese Zahl bei 17 Prozent. Allerdings nutzen immer noch 68 Prozent der Befragten den 3D-Druck für das Prototyping.

Weitere Ergebnisse können direkt in dem Bericht abgefragt werden. Der komplette Report wird kostenlos als E-Book angeboten.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.