Home Industrie 3D-Drucker-Hersteller Ultimaker ernennt Miguel Calvo zum CTO

3D-Drucker-Hersteller Ultimaker ernennt Miguel Calvo zum CTO

Der niederländische 3D-DruckerHersteller Ultimaker gab in einer Pressemitteilung bekannt gegeben, dass das Unternehmen Miguel Calvo zum Chief Technology Officer und Senior Vice President Printers & Peripherals ernannt hat. Miguel Calvo trat seine neue Rolle am 1. Februar 2021 an und wird die Forschung und Entwicklung des gesamten Ultimaker-Portfolios an 3D-Druckern und Peripheriegeräten beaufsichtigen.

Miguel wird außerdem eng mit den wichtigsten Industriepartnern von Ultimaker zusammenarbeiten, um eine nahtlose Integration der Ultimaker 3D-Druckplattform in bestehende Arbeitsabläufe zu gewährleisten.

Vor seiner Tätigkeit bei Ultimaker war Miguel Calvo Entwicklungsleiter bei Linx Printing Technologies, wo er die Entwicklung des innovativen kompakten industriellen Continuous Inkjet Printers von Linx leitete. Er hatte mehrere Führungspositionen im Bereich Forschung und Entwicklung in verschiedenen High-Tech-Branchen inne, darunter Luft- und Raumfahrt, saubere Energieerzeugung und Materialtransport. Miguel begann seine Karriere in der Automobilindustrie, wo er Kraftstoff-Einspritzanlagen für die weltweit führenden Fahrzeug-OEMs (Original Equipment Manufacturers) entwarf und entwickelte.

“In meinen früheren Funktionen habe ich aus erster Hand erfahren, welchen unglaublichen Einfluss die 3D-Drucker und die Software von Ultimaker auf die schnelle Produktentwicklung und die Steigerung der Produktivität und Flexibilität sowohl in einer Forschungs- und Entwicklungs- als auch in einer Produktionsumgebung haben. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem talentierten Team und den Partnern von Ultimaker, denn ich bin wirklich beeindruckt davon, wie sie weiterhin eine einfach zu bedienende, flexible und offene 3D-Druckplattform anbieten, die eine nachhaltige Fertigung ermöglicht. Ich kann es kaum erwarten, das Unternehmen dabei zu unterstützen, über den florierenden 3D-Druckmarkt hinauszuwachsen.”

Der 3D-Drucker-Hersteller Ultimaker wurde 2011 gegründet und hat sich auf Desktop 3D-Drucker spezialisiert. Während zu Beginn mit Open-Source-Modelle primär Maker zur Zielgruppe gehörten, hat sich das in den letzten Jahren gewandelt. So decken die Drucker des Unternehmens auch immer weitere Industrie-Sparten ab. Ultimaker hat hohe Wachstumszahlen und mittlerweile schon 400 Mitarbeiter.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.