Home Industrie Velo3D geht voraussichtlich über SPAC Merger mit Jaws an die Börse

Velo3D geht voraussichtlich über SPAC Merger mit Jaws an die Börse

Laut Medienberichten will der Metall-3D-Druck-Spezialist Velo3D an die Börse gehen. Wie bei anderen Börsengängen soll eine SPAC-Fusion dafür gewählt werden. Velo3D fusioniert mit Jaws Spitfire Acquisition Corp. und wird dann öffentlich gehandelt.

Laut Bloomberg wird die Fusion mit $1 Milliarde bewertet werden. Ein Datum des Abschlusses wurde nicht gemeldet. Ebenfalls standen weder Jaws Spitfire Acquisition noch Velo3D für einen Kommentar zur Verfügung.

Das 2014 gegründete Unternehmen VELO3D ist vor allem bekannt für seine Sapphire-Drucksysteme. Der Hersteller konnte im letzten wichtige Finanzierungsrunden abschließen sowie neue wichtige Partner in der Luft- und Raumfahrtbranche finden. Ebenso spielt die Technologie von VELO3D eine Rolle bei den Überschallflugzeugen des Start-ups Boom Supersonic.

Erst vor wenigen Tagen hat Fast Company Velo3D zu einer der innovativsten Firmen 2021 gekürt.

Der Börsengang von Velo3D würde sich in eine Serie von Börsengänge in der 3D-Druck-Branche einreihen. So sind in den letzten Monaten die 3D-Druck-Unternehmen 3D Metalforge, Markforged, Massivit, Zortrax und Desktop Metal an die Börse gegangen.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.