Home Industrie Velo3D und Praxair entwickeln gemeinsam Pulver für Metall-3D-Druck

Velo3D und Praxair entwickeln gemeinsam Pulver für Metall-3D-Druck

Velo3D, ein Unternehmen aus Kalifornien, welches sich auf Metall-3D-Druck spezialisiert hat, hat eine Partnerschaft mit Praxair Surface Technologies, Inc. (PST), ein Pulver-Hersteller für Metalllegierung, geschlossen um neue Materialien zu entwickeln.

Velo3D hat erst im Sommer 2018 sein Sapphire System für die additive Fertigung mit Metallen vorgestellt. Der Vorteil des Systems besteht darin, dass eine fast support-freie Metallpulverfusionsteilherstellung ermöglicht wird.

Bei Sapphire entfällt dadurch die komplexe mechanische oder chemische Nachbearbeitung beim Entfernen der Träger. Die Eigenschaft, auf Überhänge von weniger als 5° zu verzichten, eröffnet nicht nur viele neue Möglichkeiten. Ebenfalls können dadurch Zeit und Kosten pro 3D-Druckteil um 30% bis 70% reduziert werden.

Velo3D Sapphire System Metal 3D Printer

Erst im September kündigte Velo3D eine Partnerschaft mit dem Unternehmen Incodema3D an.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.