Home Industrie Verband Deutscher Werkzeug- und Formenbauer startet Arbeitskreis für additive Fertigung

Verband Deutscher Werkzeug- und Formenbauer startet Arbeitskreis für additive Fertigung

In einer Presseaussendung gab der Verband Deutscher Werkzeug- und Formenbauer (VDWF) die Gründung drei neuer Arbeitskreise bekannt. Dabei handelt es sich um den Arbeitskreis «Additive Fertigung», den «Gießer-Treff» und den «Marketingleiter-Treff».

Personell sind diese Foren für Wissensabgleich und Austausch von Best Practices gedacht. Prof. Dr. Stefan Roth leitet den Arbeitskreis «Additive Fertigung». Zugleich ist Roth Professor an der Hochschule Schmalkalden und verantwortet dort den Studiengang Anwendungstechniker für Additive Verfahren/Rapid-Technologien. Damit sind Studiengang und Arbeitskreis ein typisches Beispiel für die vertikale Verknüpfung des VDWF-Ausbildungskonzepts.

Dr. Jens Buchert, Geschäftsführer Karl Walter Formenbau, steht dem «Gießer-Treff» vor. Analog zum bereits länger bestehenden Arbeitskreis «Stanzer-Treff» haben nun auch die Werkzeugmacher für den Metallguss ein eigenes Forum im VDWF. Meusburger-Marketing-Chef Arno Gozzi koordiniert den «Marketingleiter-Treff». In dieser Runde sitzen Experten vom Kleinbetrieb bis zum großen Mittelständler an einem Tisch. Neben dem Gespräch über spezifische Maßnahmen für einzelne Unternehmen können die Teilnehmer hier abwägen, welche gemeinsamen Initiativen die Branche voranbringen.

Der VDWF freut sich über Partizipation an den Arbeitskreisen. «Die Teilnehmer profitieren von diesem praxisorientierten Austausch auf höchster Ebene», erklärt VDWF-Geschäftsführer Ralf Dürrwächter, der explizit auch Nicht-Mitglieder zu den Arbeitskreisen des Verbands einlädt.

Der Artikel basiert auf eine Pressemeldung von VDWF

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.