Home Industrie Würth Industrie Service setzt auf 3D-Druck

Würth Industrie Service setzt auf 3D-Druck

Das deutsche Unternehmen Würth Industrie Service erklärt, dass es verstärkt auf 3D-Druck bei Erstmuster, Prototypen, zertifizierten Serienteilen, Ersatzteilen und Werkzeuge ein.

Würth Industrie Service wurde 1999 als Tochtergesellschaft der weltweit operierenden Würth-Gruppe gegründet. Das Unternehmen mit einem jährlichen Umsatz von über 565 Millionen Euro und 1639 Mitarbeiter, ist ein international tätiges Handelsunternehmen im Bereich Montage- und Befestigungstechnik sowie Logistikdienstleister. Schwerpunkt der Unternehmensaktivitäten ist die Versorgung von Industriekunden mit Beschaffungs- und Logistiklösungen wie Kanban- und C-Teile-Systemen.

In einer Pressemeldung erklärt das Unternehmen seinen Einsatz von der additiven Fertigung um die Produktion zu verbessern. Laut eigenen Angaben verfügt Würth Industrie Service über ein breites Spektrum unterschiedlichster Technologien sowie additiver Fertigungsverfahren und bietet ein leistungsfähiges Netzwerk an Partnern. Dadurch ist die Entwicklung und Umsetzung von Einzelteilen, Kleinserien oder echte Serienfertigung aus verschiedene Materialien für die Industrie möglich.

Mit Technologien wie Laserschmelzen, Lasersintern, Stereolithographie, 3D-Metalldruck oder PolyJet kann das Unternehmen robuste, gummiartige oder transparente Kunststoffe verarbeiten. Ebenso wird mit Aluminium, Edelstahl, Werkzeugstahl bis hin zu hochtemperaturbeständigem Stahl oder Titan gearbeitet.

Laut Würth können mit additiver Fertigung Kunden ihre Vorlaufzeiten, Entwicklungszyklen und Gesamtkosten für komplexe Komponenten reduzieren. Ebenso kann auch die Leistung Leistung, das Gewicht und die Funktionalität der Teile verbessert werden.

3D-Druck Prozess bei Würth Industries

Die Teile werden gemeinsam mit den Kunden durch die Spezialisten aus dem Bereich 3D-Druck der Würth Industrie Service in einem definierten Prozess unter Anwendung modernster Konstruktionsmethoden entwickelt. Hierfür werden mit Hilfe von CAD virtuelle 3D-Modelle erstellt. Der digitale Zwilling des Teils erlaubt es, alle Schritte auf dem Weg zum fertigen Bauteil zu verfolgen, konstruktive Optimierungen an Bauteileigenschaften vorzunehmen und bietet eine vollständige Dokumentation. Weiterführend werden die Datenmodelle in Maschinendaten überführt und anschließend gedruckt. So entstehen Schicht für Schicht die additiven Erzeugnisse.

Bei der Erfüllung aller technischen Anforderungen setzt Würth auf hohe Qualitätsstandards. Zur Sicherung der Qualität der Bauteile verfügt die das Unternehmen über ein vollständiges ausgestattetes Prüflabor mit einer Akkreditierung für aktuell 50 Prüfverfahren nach DIN EN ISO/IEC 17025.

Anwendungsbeispiel: Ersatzteilversorgung für Elabo

Die ELABO GmbH ist ein Anbieter von Test- und Prüfsystemen, Werkerführung und technischen Arbeitsplatzlösungen. Innerhalb eines Innovationsprojektes mit anstehenden Filmaufnahmen ist kurz vor dem Beginn der Dreharbeiten eine Abdeckung eines Hauptbausteins des Films, einem Arbeitstisch, beschädig worden. In seiner misslichen Lage hat sich das Unternehmen an die Würth Industrie Service gewandt und um Unterstützung gebeten.

Nach einer schnellen Herstellbarkeitsanalyse hat der Partner für C-Teile-Management eine Lösung für seine Herausforderung anbieten können. Ein kundenindividuelles Ersatzteil wurde in Kleinserie werkzeuglos gedruckt und anschließend nach Kundenwunsch beschichtet. Es konnte zeitnahe Abhilfe geschaffen werden und dies hat letzten Endes die reibungslosen Dreharbeiten des Films ermöglicht. 3D-Druck bietet Unternehmen völlig neue Chancen und Möglichkeiten und verhelfen zu mehr Flexibilität, neuer Effizienz, geringeren Kosten und einer gesteigerten Geschwindigkeit. Neben der Ersatzteilversorgung profitieren Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette von den neuen Möglichkeitender Würth Industrie Service – auch in den Bereichen Service, Entwicklung und Fertigung.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.