Home Industrie Xenon arc und Braskem kündigen die Einführung der Verbrauchertechnologieplattform Braskem3D an

Xenon arc und Braskem kündigen die Einführung der Verbrauchertechnologieplattform Braskem3D an

Xenon arc und Braskem (NYSE: BAK), einer der größten Hersteller von Polyolefinen in Nord- und Südamerika, sowie spezialisiert bei der Herstellung von Biopolymeren in industriellem Maßstab, geben die Einführung von Braskem3D bekannt – einer fortschrittlichen Technologieplattform für den Direktvertrieb an Verbraucher, die den Zugang zu den 3D-Materialien von Braskem auf dem nordamerikanischen Markt erheblich vereinfacht und beschleunigt.

Diese jüngste Innovation wird eine strategische Wachstumsplattform bieten, um die steigende Nachfrage nach Braskems einzigartiger Reihe nachhaltiger und innovativer Produkte zu unterstützen. Die Plattform ist verfügbar unter www.braskem3d.com.

Durch die Nutzung der directibility-Lösung von Xenon arc ist Braskem in der Lage, sein engagiertes Team von Thermoplastik-Experten mit einer hochentwickelten E-Commerce-Plattform zu verbinden, um die Nutzung von Daten und Technologie zu maximieren und die Ausrichtung und Markentreue in strategischen und kleinen bis mittleren Kundensegmenten zu fördern.

„Wir freuen uns über die Partnerschaft mit Braskem, einem zukunftsorientierten Unternehmen, das unser Engagement für die Nutzung fortschrittlicher Technologien zum Aufbau einer nachhaltigen Zukunft teilt“, erklärt Alyssa Cunnington, Chief Operating Officer bei Xenon arc. „Die Verbindung der datengesteuerten Philosophie von Braskem und Xenon arc mit einem starken Engagement für die Entwicklung einer größeren Kundennähe eröffnet beiden Unternehmen endlose Wachstumsmöglichkeiten.“

Braskem unterstützt Technologie und Innovation, um nachhaltige Lösungen durch Chemikalien und Kunststoffe zu erreichen. Die strategische Vision des Unternehmens ist es, weltweit führend in der nachhaltigen Chemie zu werden und die gesamte petrochemische Kette zu stärken.

Mit einem ständig wachsenden Portfolio konzentriert sich Braskem darauf, Polypropylen, Polyethylen, recycelte und biobasierte Filamente, Pulver und Pellets für die additive Fertigungsindustrie leicht zugänglich zu machen.

„Directibility wurde für Kundenfreundlichkeit und Nachhaltigkeit entwickelt“, sagte Jason Vagnozzi, Braskem Commercial Director of Additive Manufacturing. „Alle unsere Bestands-, Logistik-, Analyse- und Kundenkommunikationssysteme sind in eine vollständig integrierte und professionell unterstützte Online-E-Commerce-Plattform integriert. Von der Produktentdeckung über den Kauf bis hin zum Support nach dem Verkauf können wir unseren KMU-Kunden ein besseres Gesamterlebnis bieten.“

Braskem bietet Lösungen für 3D-Drucktechnologien wie Fused Filament Fabrication (FFF), Selective Laser Sintering (SLS) und High-Speed Pellet Extrusion. Durch Braskems jahrzehntelange Erfahrung in der Materialwissenschaft und Produktentwicklung, seine hochmodernen 3D-Drucklabore sowie seine strategischen Partnerschaften mit Branchenführern ist Braskem bestrebt, neue und innovative Produkte auf den Markt zu bringen.

Mehr über Xenon Arc finden Sie hier, und mehr über Braskem finden Sie hier.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.