Home Industrie XJet präsentiert auf der RAPID + TCT Keramik- und Metall-AM-Technologie

XJet präsentiert auf der RAPID + TCT Keramik- und Metall-AM-Technologie

Der Druckspezialist XJet Ltd. wird auf der Fachmesse RAPID + TCT seine neue Metall-3D-Druck-Technologie in den Mittelpunkt stellen.

Das Unternehmen teilt mit, dass der XJet Carmel 1400M die einzige Metall-AM-Technologie ist, die mit direktem Materialstrahlverfahren arbeitet und die Vorteile von superfeinen Details, Genauigkeit und glatten Oberflächen – unterstützt durch lösliches Trägermaterial – für jedes hergestellte Teil bietet. Außerdem werden zahlreiche gedruckte Muster der keramischen Werkstoffe des Unternehmens – Zirkoniumdioxid und Aluminiumoxid -, die XJet SMART-Station sowie interaktive Technologieerlebnisse zu sehen sein.

Obwohl Metall im Rampenlicht steht, werden auch keramischen Lösungen von XJet nicht im Schatten stehen. Der weltweit erste additiv gefertigte, vollständig keramische Kolben, der zusammen mit Spyros Panopoulos Automotive für das Chaos Ultracar entwickelt wurde, ist nur eines von vielen Anwendungsbeispielen, die auf dem XJet-Stand zu sehen sein werden. Der Kolben wurde mit Spyros Panopoulos‘ Andiaplasi-Technik entwickelt – Material wird dort entfernt, wo es nicht benötigt wird, und dort verstärkt, wo es nützlich ist -, um die 3.000-PS-Spezifikation des Ultracars zu ermöglichen. Die NanoParticle-Jetting-Technologie von XJet ist die einzige Lösung, die es ermöglicht, diesen Kolben aus Keramik (Aluminiumoxid) herzustellen.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.