30 berühmte Gebäude in einem 3D-gedruckten Modell vereint

455

Der Architekt Fumio Matsumoto aus Japan, Professor an der Universität von Tokio, hat ein 3D-gedrucktes Modell im Maßstab 1:3000 geschaffen, das insgesamt 30 berühmte Bauten über die Geschichte hinweg vereint.

Das Modell mit dem Titel „Memories of Architecture“ in blockartiger Form vereint architektonische Werke, die in chronologischer Reihenfolge aufeinander platziert wurden.

Bei den ältesten Elementen handelt es sich um den Säulensaal und Pylon des Karnak Tempel, einer ägyptischen Tempelanlage nahe Luxor, die zum UNESCO Weltkulturerbe zählt und bis zum 18. Jahrhundert v. Chr. rückdatiert werden kann.

Als aktuellstes Bauwerk wurde das Moriyama Haus aus 2005 hinzugefügt, designed von Ryue Nishizawa. Andere bekannte Bauten oder Elemente sind beispielsweise die Säulenkolonnade des Pantheon Tempel aus Griechenland, die gotische Kathedrale von Reims in Frankreich oder das Bauhaus Dessau aus Deutschland.

Alle Bauwerke wurden maßstabsgetreu dargestellt und können somit im realen Verhältnis zueinander betrachtet werden.

„Auch wenn es sich um keine umfassende Übersicht der Architekturgeschichte handelt, lassen sich jedoch einige bedeutende Trends über die Zeit erkennen, wie ein Wandel von massiven zu winzigeren Formen und von geschlossenen zu offenen Räumen,“ erklärt Matsumoto in einer Veröffentlichung zum Projekt.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.