Home Lifestyle & Kunst Biennale in Venedig: Architektur-Geschichte Israels mit Sanddrucker

Biennale in Venedig: Architektur-Geschichte Israels mit Sanddrucker

Bei der diesjährigen Biennale in Venedig für Architektur findet schon zum vierzehnten mal statt. Ein israelisches Team hat einen sogenannten Sanddrucker installiert.

Dieser Sanddrucker arbeitet ähnlich wie ein 3D-Drucker. Es wird jedoch nichts gedruckt, sondern mit einer ähnlichen Technik in den Sand etwas gezeichnet. Ori Scialom, Roy Brand, Keren Yeala-Golan und Edith Kofsky zeigen mit dem Projekt „Urburb“ die Geschichte der israelischen Architektur. Der Sand für die „Drucker“ stammt direkt aus Israel. Die Bilder werden auf diesem gezeichnet und danach wird der Sand von dem Gerät wieder glatt gestrichen. Danach erfolgt die Erstellung des nächsten Bilds.

Biennale Architettura 2014 - Absorbing Modernity: 1914-2014. Israel
Gastbeitrag: David Gotsch
Wollen Sie auch einen Gastbeitrag schreiben? Kontaktieren Sie uns!

(C) Picture: YouTube-Screenshot

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.