Home 3D-Drucker Cocoa Press: Neuer Schokoladen 3D-Drucker aus der USA

Cocoa Press: Neuer Schokoladen 3D-Drucker aus der USA

Daas US-Start-up Cocoa Press bringt einen 3D-Drucker auf den Markt, der die Produktion von Schokolade erlaubt.

Evan Weinstein, ein Absolvent der University of Pennsylvania, begann als Schüler der Springside Chestnut Hill Academy, einer Privatschule im Nordwesten von Philadelphia, mit der Entwicklung eines Schokoladen-3D-Druckers.

Nachdem er seine Fortschritte in seinem persönlichen Blog dokumentiert hatte, konnte ein mit Zuschüssen von der Universität und ein wenig Finanzierung durch den Pennovation Accelerator sein Unterfangen ernsthaft weiterverfolgen. Nun ist sein Start-up bereit Vorbestellungen für seinen 5.500-Dollar-Drucker entgegenzunehmen. Ab 10. Oktober 2020 soll es so weit sein. Laut eigenen Angaben hat der Drucker einen Bauraum von 8 x 6 x 6 Zoll. Er kann verschiedene Arten von Schokolade umgehen.

Cocoa Press ist jedoch nicht das erste Unternehmen, das sich mit dem 3D-Druck von Schokolade beschäftigt. So haben schon große Schokolade-Produzenten wie Cadbury oder Hershey’s in dem Bereich experimentiert. Ebenso wurden schon viele 3D-Schokoladedrucker auf den Markt gebracht. So wie schon 2015 der Choc Edge. In unserem Archiv befinden sich um die 80 Artikel, die sich mit dem Thema beschäftigen.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.