Home Lifestyle & Kunst Me Next startet Kickstarter-Kampagne für 3D-gedruckten Turnschuh

Me Next startet Kickstarter-Kampagne für 3D-gedruckten Turnschuh

Das Schuhdesign-Start-up Me Next aus Hongkong hat die Einführung eines gleichnamigen Sneakers mit innovativer Stoßdämpfungsfähigkeiten angekündigt.

Basierend auf einer von der Luft- und Raumfahrt inspirierten 3D-gedruckten Pufferstruktur soll der neue Schuh des Unternehmens Stöße beim Training absorbieren und den Träger vor Verletzungen und Ermüdung schützen. Die Hightech-Schuhe, die im Oktober 2021 auf den Markt kommen sollen, können ab sofort auf Kickstarter unterstützt werden, wo sie bisher mehr als 2.000 Euro eingesammelt haben. Ab 131 Euro kann man auch selbst einen Schuh bestellen.

Laut Me Next erleidet der Körper pro gelaufenem Kilometer 600-700 kleine Stoßwellen. Wenn die getragenen Schuhe eine unzureichende Abfederung haben, können diese Erschütterungen für Knie- oder Wirbelsäulenverletzungen verantwortlich sein. Um dieses Problem zu lösen, hat sich Me Next von den stoßfesten Verlaufsstrukturen inspirieren lassen, die man in Teilen der Luft- und Raumfahrt findet. Anhand dieser Erkenntnis entwickelte das Team ein neuartiges Einlagendesign. Die Einlage besteht aus mehreren Schichten. Das Kernelement wird mit einem SLS 3D-Druck aus TPU-Material hergestellt.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.kickstarter.com zu laden.

Inhalt laden

Die Zwischensohle selbst besteht aus 762 Dämpfungseinheiten, die die Druckpunkte der Füße des Trägers schützen und für ausreichend Atmungsaktivität sorgen, um die Bildung von geruchsintensiver Feuchtigkeit zu verhindern. Dadurch sollen sie die idealen Trainingsschuhe sein.

Schuhindustrie und 3D-Druck

Auch schon in der Vergangenheit haben andere Schuh-Hersteller wie zum Beispiel New Balance mit 3D-Druck-Technologie experimentiert. So entstand schon 2015 mit dem 3D-Drucker–Hersteller eine gedruckte Zwischensohle.

Neben New Balance forschen auch Adidas, Reebok und ECCO an 3D-gedruckte Elemente für Schuhe.

Der chinesische Hersteller Peak Sport Products hat ebenso vor wenigen Wochen einen vollkommen 3D-gedruckten Sportschuh vorgestellt. Die kleine unabhängige Schuhmarke Oliver Cabell hat ebenfalls kürzlich einen 3D-gedruckten Schuh präsentiert.

Im April 2020 berichteten wir auch von einer Studie, welche sich mit den 3D-Druck in der Schuhindustrie beschäftigt.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.