Home Lifestyle & Kunst Oprah trug eine 3D-gedruckte Brille während des Interviews mit Meghan und Harry

Oprah trug eine 3D-gedruckte Brille während des Interviews mit Meghan und Harry

Am 7. März 2021 machte die Moderatorin Oprah Winfrey ein viel beachtetes Interview mit Meghan, der Herzogin von Sussex und ihrem Ehemann Prinz Harry. Weltweit haben um die 50 Millionen das Gespräch angesehen.

Ein interessanter Nebenaspekt des Interviews, das aus Sicht von 3Druck.com erwähnenswert ist, war die Brille, die von Oprah getragen wurde. Sie trug ein Gestell von dem Label Götti Switzerland. Das Besondere daran ist, dass dieses im 3D-Druck-Verfahren hergestellt wurde.

Sie hatte eine Brille von der Götti Dimension, welche mit der SLS-Technologie produziert wird. Nachbearbeitet wird die Brille mit einem Finish von DyeMansion. Götti erklärt die Serie mit folgenden Worten: “Grenzenlose Variation für nachhaltige Individualisten. Ressourcenschonend hergestellt in der eigenen Manufaktur mittels 3D-Druck. Dank der gezielten Produktion können Glasgröße, Bügellänge und Nasensteg passend ausgewählt werden. Die Fassungen sind äußerst leicht, sehr belastbar und präsentieren sich mit der matten Oberfläche in einer unverkennbar urbanen Optik.”

Es ist nur ein kleiner Aspekt, aber Oprah griff nicht wegen der 3D-Druck-Technologie zu der Brille von Götti, sondern wegen des Designs. Das zeigt, dass 3D-gedruckte Brillen in den Mainstream ankommen.

Oprah With Meghan And Harry First Look | "Almost Unsurvivable"
Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.